Hickhack um Altbürgermeister

Bad Wiessee - 24 Jahre lang war Herbert Fischhaber Wiessees Bürgermeister. Der Vorschlag, ihn als Altbürgermeister zu würdigen, sorgt im Gemeinderat für Ärger.

Kurt Sareiter, langjähriger Stellvertreter Fischhabers und CSU-Gemeinderat, hatte die Ernennung zum Altbürgermeister vorschlagen. Dies entspricht einem einstimmigen Beschluss seiner Fraktion.

Dass Fischhaber nicht der CSU, sondern dem Wiesseer Block angehört, spielt dabei keine Rolle. Doch der amtierende Bürgermeister Peter Höß, ebenfalls Wiesseer Block, will nur in nicht öffentlicher Sitzung über die Vergabe des Titels beraten. Ansonsten, so Höß, könne die Debatte der Person Fischhaber schaden und ein schlechtes Licht auf die Gemeinde werfen.

Fischhaber selbst findet die Debatte "schäbig und ziemlich peinlich". Schließlich gehe es um keinen "Riesentitel", der mit Vergünstigungen und Zuwendungen verbunden wäre. Ob er den Titel nach dem "ganzen Gschiss" überhaupt annehmen würde, könne er jetzt noch nicht sagen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion