+
Hier schläft ein 27-Jähriger aus Warngau seinen Vollrausch aus: Polizisten weckten den Partygast am Bahnhof Holzkirchen Samstagfrüh.

Spezl schicken 27-Jährigen im Vollrausch samt Sofa auf Bahnfahrt

Holzkirchen - Bahn-Mitarbeiter und Polizei trauten ihren Augen nicht: Nach einer feuchtfröhlichen Party in Warngau haben junge Burschen einen 27-Jährigen Spezl sternhagelvoll  und schlafend samt Sofa in die Bayerische Oberlandbahn (BOB) gepackt!

Am Freitagabend hatte der junge Mann bei der Geburtstagsparty in Warngau gefeiert - und getrunken bis zum Umfallen. Andere Partygäste sind dann scheinbar auf die Schnapsidee gekommen, den Schluckspecht samt Sofa auf die Reise zu schicken. Am Samstagfrüh erwachte der junge Mann in Holzkirchen an Gleis 4 - unsanft geweckt von Beamten der örtlichen Polizei.

Bilder: Die unglaubliche Reise einer Schlafmütze

Spezln verfrachten Betrunkenen in S-Bahn: Die unglaubliche Reise der Schlafmütze

Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, hatten Zeugen beobachtet, wie der Warngauer am Morgen auf dem Sofa schlafend samt Sofa, Kissen und Decke von 4 bis 5 jungen Männern in die BOB getragen und auf die Reise Richtung Norden geschickt wurde.

Am Bahnhof Holzkirchen war die unglaubliche Tour wieder beendet: Mitarbeiter der Bahn wuchteten den Mann samt Bett hinaus und stellten ihn auf dem Bahnsteig ab.

Das Ende der kuriosen BOB-Schlafwagen-Reise: Die Polizei stellte die Personalien des fahrenden "Schläfers" fest. Süffisant heißt es außerdem im Bericht der Polizei: "Eine Rückreise mit dem Sofa wurde dem Warngauer nicht gestattet."

js

Auch interessant

Kommentare