1. Startseite
  2. Lokales
  3. Kreis Miesbach
  4. Lkr. Miesbach

Tennis-Kreismeisterschaft: Rekordsieger muss passen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Anette Steinbauer dominierte bei den Damen 30 klar das Teilnehmerfeld der Kreismeisterschaften. fotos: plettenberg

Dürnbach - Zehnmal in Folge hat Peter Aigner den Kreismeister-Titel mit nach Hause genommen. In diesem Jahr musste der Holzkirchner allerdings anderen das Feld überlassen. Dabei hätte er seinen Titel gern verteidigt.

Wegen einer Rückenverletzung musste Aigner schweren Herzens im Publikum Platz nehmen und zuschauen, wie ein anderer abräumte:: Jernej Karner (32, LK 3), ehemaliger Weltranglistenspieler und Nummer eins beim Bezirksligisten TC Bad Wiessee, ließ im Finale der Erwachsenen-Kreismeisterschaften auf der Anlage des TV Dürnbach seinem Gegner Max Scherrer (22, LK 5) keine Chance.

Bei den Herren 30 trugen Christian Füsser (HC Wacker München) und Frank Bethmann (TC Holzkirchen) das Finale aus. Füsser siegte nach 6:4 und 5:7 mit 15:13.

Bei den Damen setzte sich Andrea Göttfried (TC Miesbach) durch. Sie ging beim Stand von 6:4 und 3:0 als Siegerin vom Platz, weil Marie Schafroth (TC Bayrischzell) wegen einer Verletzung aufgeben musste. Göttfried war zusammen mit ihrer Partnerin Doris Wimmer (TC Bayrischzell) auch im Doppel erfolgreich.

Bei den Damen 30 trägt der Siegertitel wieder einmal den Namen Steinbauer. Nach ihrer mehrfach erfolgreichen Schwester Babette gewann diesmal allerdings Anette den Titel, zum vierten Mal in ihrer Karriere.

Den Sieg im Doppel der Herren 30 sicherten sich Stephan und Thomas Mair (TC Miesbach) mit 7:6 und 6:3 gegen das Duo Arwed Raab und Joachim Schmidt (TC Miesbach).

Das Final-Match im Doppel der Damen 30 war ein Holzkirchner Lokal-Derby: Angelika Neumaier und Monika Wiesholler entschieden das Spiel gegen Olga Eichner und Christine Niedernhuber im Tie-Break nach 6:7 und 6:4 mit 10:8 für sich.

Michael Muth (TC Bruckmühl-Westerham) schlug Arwed Raab (TC Miesbach) mit 6:3 und 6:4 in der Klasse Herren 50.

Auch interessant

Kommentare