Während einer Feierstunde im Gerätehaus der Feuerwehr Miesbach haben Pfarrer Herbert Weingärtner(l.) und der evangelische Pfarrer Friedrich Woltereck (M.) das neue Drehleiterfahrzeug gesegnet. Foto: Andreas Leder

Segen für neue Drehleiter

Miesbach - Seit zwei Wochen steht das neue Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Miesbach bereits im Gerätehaus. Nun hat es den Segen der Kirche bekommen.

Die feierliche Zeremonie leiteten Stadtpfarrer Herbert Weingärtner sowie sein evangelischer Amtskollege Friedrich Woltereck.

Bei der Feierstunde im Feuerwehrhaus betonte Miesbachs Bürgermeisterin Ingrid Pongratz noch einmal die Bedeutung des Fahrzeugs für die Sicherheit in der Kreisstadt. Und auch Kreisbrandrat Michael Röhrl wies darauf hin, dass Miesbach dieses Fahrzeug haben müsse, da einige Baugenehmigungen nur erteilt worden waren, weil das Drehleiterfahrzeug als zweiter Rettungsweg zur Verfügung steht. Walter Fraunhofer, Kommandant der Miesbacher Feuerwehr, nutzte die Veranstaltung dazu zurückzublicken: vom Unfalltag, an dem das alte Fahrzeug so stark beschädigt wurde, das es nicht mehr repariert werden konnte, über die europaweite Ausschreibung bis hin zur Lieferung.

Auch interessant

Kommentare