1. Startseite
  2. Lokales
  3. Kreis Miesbach
  4. Tegernseer Tal

Alpbach-Sanierung in Tegernsee wieder ein Flickwerk

Erstellt:

Kommentare

Durch Rohre läuft der Alpbach während der Sanierung Richtung Seeufer. foto: leder
Durch Rohre läuft der Alpbach während der Sanierung Richtung Seeufer. foto: leder

Tegernsee - Weil der Alpbach in Tegernsee durch eine Betonrinne Richtung Seeufer fließt, bleibt offenbar nichts anderes übrig: Die Sanierung ist wieder nur ein Flickwerk.

Seit kurzem lässt das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim Löcher im maroden Bachbett mit Beton verfüllen. Anschließend werden zuvor frei geschaufelte Steine und Platten wieder verlegt. Um die Sanierung überhaupt durchführen zu können, wurde das Bachbett trockengelegt, das Wasser läuft derzeit über zwei Rohre talwärts Richtung See. Zwischen 25 000 und 30 000 Euro kostet die Sanierung. Sie wird vom Wasserwirtschaftsamt bezahlt. Ob es bei dieser Maßnahme bleibt, wird sich noch zeigen: Die Behörde berechnet gerade nicht nur ein hundertjähriges, sondern sogar ein tausendjährliches Hochwasser-Ereignis. "Ein großartiger Ausbau zum jetzigen Zeitpunkt macht daher keinen Sinn", so Andreas Holderer vom Wasserwirtschaftsamt.

Auch interessant

Kommentare