Er behauptete, bedroht worden zu sein

16-Jähriger erfindet Überfall auf Getränkemarkt

Ein maskierter Mann soll im Februar diesen Jahres einen Getränkemarkt am Bahnhof in Höhenkirchen ausgeraubt haben. Jetzt stellt sich heraus: Der Überfall war erfunden.

München - Ein 16-jähriger Angestellter hatte damals berichtet, dass ein Mann mit Maske gegen 19.20 Uhr den Getränkemarkt betreten und unter Vorhalten eines Messers Bargeld gefordert habe. Der junge Mann gab ihm das Geld, der angebliche Täter flüchtete.

Die Kriminalpolizei konnte durch ihre Ermittlungen nun herausfinden, dass der 16-Jährige den Überfall fingiert hatte. Ihm war zu dem Zeitpunkt bereits gekündigt worden. In einer Vernehmung gab er zu, den Überfall mit einem Bekannten inszeniert zu haben. Sein Komplize (19) wurde festgenommen, er ist geständig.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Fund von verwester Leiche in Hohenbrunn: Polizei nennt weitere Details
Der Geruch kam einem Spaziergänger in Hohenbrunn komisch vor, also alarmierte er die Polizei. Die Beamten machten vor einem Wohnmobil in der Eduard-Buchner-Straße …
Nach Fund von verwester Leiche in Hohenbrunn: Polizei nennt weitere Details
Pokalspiel Dornach gegen 1860: Ex-Sportheim-Wirtin  fährt endlich blau
Für ein Spiel ist „Friedl“ Kowatsch nur Dornach-Anhängerin - obwohl der SVD gegen ihre Löwen spielt. Selbst ein neues Auto in TSV-Farben hat sie. Das alte war eine …
Pokalspiel Dornach gegen 1860: Ex-Sportheim-Wirtin  fährt endlich blau
Zehn Jahre Kandl-Gaudi: Das Gießkannen-Prinzip
Menschen die aus Gießkannen trinken? Wo gibt’s den so was? Die Antwort ist einfach: Auf der Kandl-Gaudi in Schäftlarn. Vor zehn Jahren wurde die erste Party im …
Zehn Jahre Kandl-Gaudi: Das Gießkannen-Prinzip
Diese Straßlacherin zeigt, wie man ein Traditionsunternehmen in die Zukunft führt
Im Jahr 2009 hat Bärbel Grünberger die Firma ihres Vaters übernommen, einen Großhandel für Wohnaccessoires und Kleinmöbel. Erst dachte sie, sie kann das Geschäft einfach …
Diese Straßlacherin zeigt, wie man ein Traditionsunternehmen in die Zukunft führt

Kommentare