20000 Euro Schaden bei Zusammenstoß im Kreisverkehr

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Im Kreisverkehr an der Kreuzung der Hohenbrunner Straße mit der Luitpoldstraße in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat es am Montagmorgen gekracht.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 75-jährige Egmatingerin gegen 8.45 Uhr mit ihrem Ford Focus in den Kreisverkehr ein. Dabei übersah sie eine 45-jährige Oberhachingerin mit in ihrem Opel Astra. Die Pkw stießen zusammen. Dabei entstand ein Schaden von rund 20 000 Euro. Die Fahrerinnen blieben unverletzt. Beide Autos benötigten einen Abschleppdienst. mcf

Auch interessant

Kommentare