Über eigenmächtige Umbaumaßnahmen seines erst gefeuerten und jetzt wieder eingestellten Mitarbeiters hat sich Bürgermeister Jörg Pötke mokiert. Foto: Sal

20:2-Abstimmung: Pötke muss gefeuerten Mitarbeiter wieder einstellen

Taufkirchen - Der gekündigte Mitarbeiter der Taufkirchner Bauverwaltung wird wieder an seinen Arbeitsplatz zurückkehren.

In der entscheidenden nicht-öffentlichen Sitzung am Dienstag hat sich der Gemeinderat für den Verbleib des Angestellten ausgesprochen.

Wie unsere Zeitung erfuhr, haben sich am Dienstag in einer nicht-öffentlichen Sitzung 20 Gemeinderäte für den Verbleib des gekündigten Mitarbeiters der Bauverwaltung ausgesprochen. Nur zwei, darunter der Rathauschef, befürworteten die Entlassung. Selbst die ILT stand nicht geschlossen hinter der umstrittenen Entscheidung ihres Fraktionsmitglieds.

Rafael Sala

Weitere Details lesen Sie in der Mittwochs-Ausgabe unserer Zeitung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
Das umstrittene Militärsalut der türkischen Nationalmannschaft auf dem Fußballplatz findet mehrere Nachahmer im Landkreis. Trotz Androhung harter Strafen.
Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
CSU Haar erfüllt die Frauen-Quote
Jünger, weiblicher und moderner möchte Ministerpräsident Markus Söder seine CSU – in Haar sind sie schon so weit.
CSU Haar erfüllt die Frauen-Quote
Umgestaltung und Reparaturen: Gemeinde steckt 600.000 Euro in Vorplatz am Bürgerhaus
Der Vorplatz am Bürgerhaus in Unterföhring wird umgestaltet. Dafür nimmt die Gemeinde bis zu 600.000 Euro in die Hand. Auch einige Reparaturen sind geplant.
Umgestaltung und Reparaturen: Gemeinde steckt 600.000 Euro in Vorplatz am Bürgerhaus
Zeitreise durch die Bezirksstraße: So hat sich die Einkaufsmeile in 90 Jahren verändert
Einst war es Ackerland, heute ist die Bezirksstraße eine beliebte Einkaufsmeile, die dennoch zu kämpfen hat. Eine Ausstellung zeigt, wie sich die Straße gewandelt hat.
Zeitreise durch die Bezirksstraße: So hat sich die Einkaufsmeile in 90 Jahren verändert

Kommentare