+
Erst an der Mittelleitplanke kam dieser Pkw nach einer längeren Schleuderfahrt zum Stehen.

Chaos im Berufsverkehr

Schwerer Unfall auf A8: Riesenstau

  • schließen

Sauerlach - Ein schwerer Unfall auf der A8 Richtung Salzburg löste am Freitagmorgen Chaos im Berufsverkehr aus. Der Rückstau reichte bis zur A99. Ein 55-Jähriger verletzte sich mittelschwer.

Ein 55-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein war am Freitagmorgen mit seinem SUV-Chevrolet auf der A8 von München in Richtung Salzburg unterwegs. Höhe der Ausfahrt Hofolding fuhr der Traunsteiner laut Polizei um kurz nach 7 Uhr auf einen vor ihm fahrenden BMW auf.

Durch den Aufprall schleuderte es den BMW nach rechts von der Fahrbahn. Der BMW-Fahrer wurde nur leicht verletzt. Der SUV schleuderte allerdings weiter, touchierte einen Lkw und krachte in die Mittelleitplanke. Der Traunsteiner erlitt dabei mittelschwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Unfallschaden auf rund 30.000 Euro.

Laut Polizei war die Autobahn in Richtung Salzburg für rund eine Stunde und 30 Minuten bis etwa 8.30 Uhr gesperrt. Für die Landung des Rettungshubschraubers war wohl auch die Gegenfahrbahn kurzzeitig gesperrt - und das alles zur Stoßzeit im Berufsverkehr. Gegen 8.30 Uhr staute sich der Verkehr in Richtung Salzburg rund acht Kilometer bis auf die A99 zurück. In der Gegenrichtung waren es rund drei Kilometer.

kmm

Die Bilder des Unfalls und Riesenstaus

Die Bilder: Schwerer Unfall und Riesenstau auf A8

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fridays for Future: Unterschleißheim verlegt die Demo auf den Pausenhof
Im Carl-Orff-Gymnasium in Unterschleißheim demonstrierten die Schüler für den Klimaschutz, damit schlossen sie sich dem globalen Klimastreik an.
Fridays for Future: Unterschleißheim verlegt die Demo auf den Pausenhof
„Hui Buh“: Tränen im Gericht - Ziege darf nicht zur Familie zurück
Magdalena Anders und ihre Mutter zogen den Ziegenbock „Hui Buh“ mit der Flasche auf. Das Landratsamt München nahm ihnen das Tier weg. Die Familie will das aber nicht …
„Hui Buh“: Tränen im Gericht - Ziege darf nicht zur Familie zurück
Schulbus erfasst Schülerin: Ein falsch geparkter Lkw löst Unglück aus
Eine elfjährige Schülerin ist in Feldkirchen auf dem Weg zum Unterricht von einem Schulbus erfasst worden. Ein falsch geparkter Lkw war Auslöser des Unglücks.
Schulbus erfasst Schülerin: Ein falsch geparkter Lkw löst Unglück aus
Ein Streit ging voraus: Verwandter fährt 38-Jährigen auf Fußweg um
In der Ottobrunner Parksiedlung  ist ein 38-jähriger aus dem Landkreis Dienstagmittag von einem Auto erfasst und über die Motorhaube geschleudert worden. Jetzt ermittelt …
Ein Streit ging voraus: Verwandter fährt 38-Jährigen auf Fußweg um

Kommentare