+
Das Auto brannte auf der A95 komplett aus, die Feuerwehr brachte die Flammen unter Kontrolle. 

Erheblicher Stau

Auto brennt im Berufsverkehr auf der A95 aus

Schäftlarn - Ein Auto mit Wohnanhänger hat am Donnerstagabend auf der A95 bei Schäftlarn in Flammen gestanden. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

Gegen 18 Uhr erreichte die Feuerwehr der Notruf: Brennendes Fahrzeug auf der A95. Kurz vor der Anschlussstelle Schäftlarn in Richtung München war ein Auto mit angekoppeltem Wohnanhänger in Flammen aufgegangen. Das Auto brannte komplett aus. Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr glücklicherweise niemand. Die Insassen konnten sich offenbar noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen, waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Hohenschäftlarn, Münsing, Wolfratshausen, Berg und Höhenrain mit einem Großaufgebot im Einsatz. Auf der A95 staute es sich im Laufe der Einsatzes teils erheblich.

Auto brennt auf der A95 aus: Bilder

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Unterföhring leistet sich – losgelöst vom MVV-System – eine eigene Buslinie, um die Isarau an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Für Bus und Fahrer will die …
Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen

Kommentare