Um kurz nach Mitternacht

Auto brennt auf der A 99 komplett aus 

München - Um kurz nach Mitternacht bemerkte ein Audi-Fahrer auf der A99, dass es aus dem Heck seines Autos qualmte. Als er nachschaute, schlugen ihm bereits die Flammen entgegen.

Der Unfall ereignete sich in der Nacht auf Montag auf der A 99 (Ostring) Richtung Salzburg, in Höhe der Anschlussstelle Haar.

Auf Grund eines technischen Defektes kam es während der Fahrt eins Pkw mit Anhänger zu einer starken Rauchentwicklung am Heck des Pkw. Der 54-jährige Fahrer aus Schönkirch konnte sein Fahrzeug noch an den rechten Fahrbahnrand manövrieren. Als er am Kofferraum nach der Ursache der Rauchentwicklung suchen wollte, schlugen ihm bereits die ersten Flammen entgegen und griffen auf den kompletten Pkw über.

Der Fahrzeugführer konnte sich in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Der Audi war nur noch Schrott, der Gesamtschaden wird auf ca. 31.000 Euro geschätzt. Insgesamt waren ca. 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Haar, der Polizei und der Autobahnmeisterei Hohenbrunn im Einsatz. Auf Grund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinerlei Behinderungen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeindewald wird zu Brennholz
Aschheim - Ein Großteil der Fichten im Aschheimer Gemeindewald sind vom Borkenkäfer befallen. Die toten Bäume werden nun abgeholzt. Das Holz soll teilweise an Bürger …
Gemeindewald wird zu Brennholz
Frust wegen Publikumslauf im Eisstadion
Ottobrunn - Zu wenig Publikumslauf, zu wenig Kompromissbereitschaft: Einigen Gemeinderäten stinken die vielen Zeiten, die der ERSCO das Stadion blockiert. Der Verein ist …
Frust wegen Publikumslauf im Eisstadion
An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Unterföhring - Der Penny-Markt an der Ahornstraße in Unterföhring wird „voraussichtlich vor Ostern eröffnen“, das teilt der Geschäftsführer des Vereins für …
An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Unterhaching - Seit 30 Jahren ist auf Teneriffa ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Unterhaching im Einsatz - die startet jetzt die Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“.
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“

Kommentare