Mit abgeholzten Bäumen dreistöckige Bauten errichtet

- Vandalismus in Wald bei Hohenbrunn - Appell an Unbekannte

VON WOLFGANG ROTZSCHE Hohenbrunn - Irgendwann ist`s mit der Geduld vorbei. Landwirt Benno Maier sen. hat sich lange genug angeschaut, wie in seinen Waldgrundstücken gehaust worden ist. Jetzt geht er damit an die Öffentlichkeit, weil der Schaden immer größer wird. Vermutlich Jugendliche meinen, in Maiers Holz tun und lassen zu können, was sie wollen. An mehreren Stellen wurden ohne die Erlaubnis des Waldbesitzers Lager und Hütten errichtet und auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern Ahornbäume und Eschen abgeholzt.

"So lange kein Schaden angerichtet wird, habe ich mit den Holzbauten kein Problem", sagt Benno Maier, der in Hohenbrunn auch Zweiter Bürgermeister ist. Waldunterkünfte aus Reisig oder herumliegendem Baummaterial seien schließlich nicht von Dauer. Doch Maier sieht sich in seinem Waldgrundstück unweit des Bahnhofs Wächterhof mit Schlimmerem konfrontiert - mit einer umfangreichen Abholzaktion nämlich. Nach den Stürmen vor zwölf Jahren hatte der Landwirt hier wieder aufgeforstet. Jetzt, nach der Abholzung der Ahornbäume und Eschen, hat er es erneut mit einer kahlen Lichtung zu tun. Ein Nachforsten macht hier kaum mehr Sinn.

Noch ragen die Baumstümpfe aus dem Boden. Die armdicken Baumstämme wurden teils für ein Lager verwendet. Abfall liegt in großer Menge herum, darunter Arbeitshandschuhe und Zigarettenschachteln. Matratzen wurden angezündet, an die Gefahren hat wohl niemand gedacht.

Im Münchner-Weg-Holz schaut es noch übler aus. Hier sind teils dreistöckige Bauten entstanden. Die Erbauer haben Stämme im Holz zusammengesucht und die Konstruktion mit gut 20 Zentimeter langen Nägeln an den Fichtenbestand genagelt. Die 50 Jahre alten Nadelbäume leiden stark darunter: Manche sind schon dürr und deswegen anfällig für den Borkenkäfer, andere harzen. Zum Spaß wurden zu allem Überfluss auch Zigarettenschachteln an die Bäume genagelt, an vielen Stellen fehlt die Rinde. Dreck liegt herum, Nägel schauen aus dem Dickicht heraus. "Für Kinder oder die Waldtiere kann das sehr gefährlich sein", merkt Maier an.

Landwirt erwägt Anzeige gegen unbekannt

Für den Hohenbrunner handelt es sich ganz klar um einen Fall von Vandalismus. Sogar ein Jagdstand wurde zusammengeschnitten. Einmal hat er junge Burschen erwischt, wie sie sich einen Parcours für ihre Mountainbikes einrichten wollten. "Die habe ich ihre Arbeit wieder zunichte machen lassen", erinnert er sich. Bisher hat der Waldbesitzer nichts gegen die Verwüstungen unternommen, jetzt aber denkt er auch daran, Anzeige gegen unbekannt zu erstatten. "Ich appelliere an alle, so einen Vandalismus zu unterlassen", so der Zweite Bürgermeister, den eine Sache nachdenklich macht: "Bisher bin ich nie von Waldbesuchern und Spaziergängern darauf angesprochen worden, wenn solche Bauten im Holz entstanden sind."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Etappe 3 der „Tour de Landkreis“: Auf den Spuren des Militärs und der Politik
Für den Urlaub daheim haben wir eine Radtour durch den Landkreis erstellt. Die „Tour de Landkreis“ ist 141 Kilometern lang, portioniert in sechs Etappen. Heute: …
Etappe 3 der „Tour de Landkreis“: Auf den Spuren des Militärs und der Politik
Plötzlich am Gardasee umgefallen: Urlauberin leidet an schlimmen Corona-Spätfolgen und hat konkrete Warnung
Anneliese Figue infizierte sich mit dem Coronavirus - und erkrankte schwer. „Ich selbst habe Corona total unterschätzt“, sagt sie und möchte nun andere Menschen warnen.
Plötzlich am Gardasee umgefallen: Urlauberin leidet an schlimmen Corona-Spätfolgen und hat konkrete Warnung
Bewegungsparcours und Streuobstwiese: So sieht‘s jetzt am Waldfriedhof aus
Einen Bewegungsparcours und eine Streuobstwiese hat die Arbeitsgruppe Ortsleitbild am Waldfriedhof in Putzbrunn verwirklicht.
Bewegungsparcours und Streuobstwiese: So sieht‘s jetzt am Waldfriedhof aus
Unbekannter zerkratzt sechs Autos in Unterföhring
In Unterföhring hat ein bislang Unbekannter mehrere Fahrzeuge zerkratzt. Die Polizei sucht Zeugen. 
Unbekannter zerkratzt sechs Autos in Unterföhring

Kommentare