„Orienthelfer: (v.l.) Astrid Hummeltenberg, Deniz Dadli, Thomas Engl, Sherin Dahi, Mahmoud Dahi, Yasmin Dahi, Christian Springer, Pauline Dietl, Andre Jendritzka, Sylvia Schadeberg, Daniel Wolf, Volker Peitzker und Anna Kühnel. Foto: Michalek

Aktion "Spendahilfe": Warme Kleidung und Geld für Syrien

Ismaning - „Durch Vernetzung mehr erreichen" - das ist das große Anliegen von Astrid Hummeltenberg. Als Sozialraumleiterin der Jugendarbeit in Ismaning hat sie den Jugendlichen der Freizeitstätte ZAP in Ismaning auf die humanitäre Katastrophe in Syrien aufmerksam gemacht.

„Wir müssen die schwierige Situation in diesem Lande im Bewusstsein der Leute halten“, sagt Hummeltenberg, „die Menschen dort unten werden noch lange Hilfe von uns brauchen.“

Die Jugendlichen des ZAP haben sich bereits entschieden zu helfen. Der Erlös aus dem Verkauf von Plätzchen und Selbstgebastelten auf dem Ismaninger Weihnachtsmarkt geht heuer an das Projekt „Spendahilfe“ in Oberschleißheim. In den Räumen der Freizeitstätte „Planet O“ übergaben die Jugendlichen einen Scheck über 720 Euro an den bekannten Münchner Kabarettisten Christian „Fonsi“ Springer, der die Spende in seiner Funktion als Gründer und Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „Orienthelfer e.V.“ entgegen nahm.

Neben Mitarbeitern des ZAP und des Leiters der Freizeitttte Oberschleißheim, Deniz Dadli, war auch die syrische Familie Dahi dabei. Vater Mahmoud und seine Töchter Yasmin und Sherin sammeln im Rahmen des unterstützten Projektes eigenhändig Sachspenden sowie Geld für die Transportkosten in die Flüchtlingslager in und um Syrien (wir berichteten).

„Wichtig ist mir vor allem auch zu betonen, dass weitere Unterstützung notwendig ist“, sagte Christian Springer in seiner Dankesrede. Auch Astrid Hummeltenberg setzt auf weitere Hilfe: „Vielleicht fühlen sich jetzt ja auch Erwachsene angesprochen etwas zu tun, wenn sie sehen, dass sogar die Jugendlichen aktiv sind.“ Im Anschluss an die Spendenübergabe bewirteten die Jugendlichen des ZAP ihre Gäste noch mit einem arabischen Imbiss. ana

Kontakt für Spender

Wer helfen möchte kann sich an die Orienthelfer in Oberschleißheim wenden: www.orienthelfer.de, oder direkt an das Projekt unter facebook „spendahilfe“. Auch Deniz Dadli von der Jugendfreizeitstätte Oberschleißheim stellt den Kontakt her. Er ist zu erreichen unter Tel. 089/315 39 62; info@planet-osh.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geisterbus wird stillgelegt 
Das war‘s: Der Versuch Isaraubus ist gescheitert, der Verkehr wird eingestellt. Kaum ein Unterföhringer nutzte den Bus.
Geisterbus wird stillgelegt 
Kein Zuschuss für Regensburger Domspatzen
Die Regensburger Domspatzen sollen in Garching auftreten. Eine Finanzspritze gibt‘s dafür nicht von der Stadt. Dabei gibt es einen besonderen Bezug zwischen Chor und …
Kein Zuschuss für Regensburger Domspatzen
Carsharing gibt‘s jetzt auch in Grünwald
In der Tiefgarage der Gemeinde Grünwald am Markplatz stehen neuerdings zwei Fahrzeuge im Carsharing-System bereit. Für dieses Angebot hat die Gemeinde einen Vertrag mit …
Carsharing gibt‘s jetzt auch in Grünwald
Polizei-Hubschrauberstaffel kommt nach Oberschleißheim
Der Kampf ist so gut wie verloren: Die Hubschrauberstaffel der bayerischen Polizei darf nach Oberschleißheim verlegt werden. Eine letzte Chance bleibt den Gegnern noch.
Polizei-Hubschrauberstaffel kommt nach Oberschleißheim

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.