Unterhachings Feldgeschworene (hinten v.l.): Fritz Riegel, Frank Herwig, Rudolf Hinteramskogler, Anton Trost, (vorne v.l.) Peter Wagner, Bürgermeister Wolfgang Panzer und Hermann Schmid. foto: fkn

Altehrwürdiges Amt wieder besetzt

Unterhaching - Nach 30 Jahren hat die geminde Unterhaching wieder sechs Feldgeschworene.

Unterhaching - Fast 30 Jahre lang hatte die Gemeinde Unterhaching keine Feldgeschworenen mehr, jetzt sind auf einen Schlag sechs Bewerber vom Gemeinderat gewählt und von Bürgermeister Wolfgang Panzer (SPD) auf Lebenszeit vereidigt worden.

Damit kam Unterhaching einer Bitte des Vermessungsamts München nach, dieses kommuale Ehrenamt wieder zu beleben. Feldgeschworene wirken bei der Abmarkung von Grenzen mit, achten auf die Erhaltung der Grenzzeichen, überwachen den Zustand derselben und nehmen Grenzbegehungen vor.

Eine Besonderheit der Feldgeschworenen ist ihr „Siebenergeheimnis“. Mit geheimen Zeichen und Markierungen wird hiermit der Punkt des zu setzenden Grenzsteines gekennzeichnet. Die geheimen Daten sind von Kommune zu Kommune unterschiedlich und werden nur mündlich an den Nachfolger weitergegeben.

Die sechs neu vereidigten Feldgeschworenen in Unterhaching sind Frank Herwig (75), Fritz Riegel (67), Peter Wagner (56), Rudolf Hinteramskogler (74), Anton Trost (66) und Hermann Schmid (73).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Unterföhringer Bürgerfest abgesagt
Nach sämtlichen gemeindlichen Veranstaltungen bis Ende Mai 2020 hat die Gemeinde Unterföhring nun auch ihr 36. Bürgerfest abgesagt.
Coronavirus: Unterföhringer Bürgerfest abgesagt
Coronavirus im Landkreis München: Vier Tote in Unterhachinger Pflegeheim - weiteres Heim betroffen
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Mittlerweile sind mehrere Menschen gestorben, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Vier Tote in Unterhachinger Pflegeheim - weiteres Heim betroffen
Gegen den Corona-Blues: Gute-Laune-Wunschkonzert mitten auf der Straße
DJ Tom macht in Großdingharting seinen Nachbarn Mut. Mit einem Wunschkonzert hebt er die Stimmung im Talfeld und holt die Leute aus ihren Häusern heraus an ihre …
Gegen den Corona-Blues: Gute-Laune-Wunschkonzert mitten auf der Straße
Polizei wittert Corona-Verstoß - und hebt wohl Spielhölle aus
Einen lohnenden Beifang hat die Polizei in Ismaning bei einer Kontrolle wegen der Ausgangsbeschränkungen gemacht. Sie hob eine mutmaßliche Spielhölle aus.  
Polizei wittert Corona-Verstoß - und hebt wohl Spielhölle aus

Kommentare