Brandursache bisher ungeklärt

Anhänger und Edel-Flitzer in Flammen: 250.000 Euro Schaden 

Putzbrunn - Großer Sachschaden entstand am Samstag, als ein Fahrzeuganhänger, auf dem ein Porsche transportiert werden sollte, am südlichen Ortsausgang von Putzbrunn ein Raub der Flammen wurde.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten vorbeifahrende Zeugen in der Nacht zum Samstag bemerkt, dass das Auto auf einem geparkten Hänger in Putzbrunn in Flammen stand. Durch das Feuer seien der Anhänger und die Karosserie komplett zerstört worden. Ein danebenstehendes Auto sei durch die Hitze beschädigt worden. Ob der Anhänger vorsätzlich angezündet worden war oder eine technische Brandursache vorliegt, konnte zunächst nicht geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum am Kreisel der B471 am südlichen Ortsausgang Putzbrunn, Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Brand stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

dpa/mol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock: S-Bahnstrecke 6 Wochen gesperrt
Baulärm rund um die Uhr und keine einzige fahrende S-Bahn: Die Oberschleißheimer sind sauer über die Pläne der Bahn.
Schock: S-Bahnstrecke 6 Wochen gesperrt
Bayerischer Rundfunk besucht Schüler
Das Schild am Klassenzimmer der 4b der Grundschule Schäftlarn ist unübersehbar. „Bitte Ruhe! Radioaufnahme!“ steht hier in blauer und roter Schrift. Schließlich sollen …
Bayerischer Rundfunk besucht Schüler
Gymnasium Kirchheim wird günstiger
Der Rotstift hat regiert – und nun wird der Neubau des Kirchheimer Gymnasiums doch günstiger als geplant. 13 Millionen Euro werden eingespart. Die Kosten schrumpfen von …
Gymnasium Kirchheim wird günstiger
Nach Unfall: Unterhachinger (79) in Klinik
Schwer verletzt ist ein 79-jähriger Unterhachinger in eine Klinik gebracht worden, nachdem er mit seinem Auto beim Abbiegen in den Gegenverkehr gekracht war.
Nach Unfall: Unterhachinger (79) in Klinik

Kommentare