Drama am Herzogstand: Augsburger (40) stirbt vor den Augen seiner Familie

Drama am Herzogstand: Augsburger (40) stirbt vor den Augen seiner Familie

Anmeldung fürs neue Programm der VHS Haar

Haar - Das neue Programmheft der Haarer Volkshochschule wurde an alle Haushalte in Haar und Waldtrudering verteilt.

Das DIN A4-Heft ist leicht zu erkennen an seinem blauen Umschlag, auf dem diesmal eine Skizze des „schiefen Turms von Pisa“ abgedruckt ist, nach dem Motto: „ Wir gleichen die Pisa-Studie aus“. Angeboten werden auch in diesem Semester wieder rund 1000 Veranstaltungen aus den Bereichen Gesellschaft/Beruf/EDV/Sprachen/Gesundheit/Kultur und Spezial. Ab sofort kann man sich schriftlich mit dem Anmeldeformular auf der (letzten Seite im Heft, per Fax unter 089/45 69 85 16 oder direkt über die vhs-Homepage www.vhs-haar.de anmelden. Für persönliche und telefonische Anmeldungen, unter Tel. 089/45 69 85-10 oder -20, sind die VHS-Büros in der Friedrich-Ebert-Straße 12 und am Jagdfeldring 80 bis 7. Februar von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr besetzt. Wer am umfassenden Kursangebot interessiert ist noch kein Heft im Briefkasten vorgefunden hat, ruft unter Tel. 089/45 69 85 10 an. Gerne wird ein Programm kostenlos zugeschickt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peter Lustig war hier: Kulisse der Pusteblume
Unscheinbar und verwunschen liegen einige Häuschen in Oberhaching inmitten von Grün. Eines davon hat eine kurze, aber intensive Blütezeit erlebt in der Sendung …
Peter Lustig war hier: Kulisse der Pusteblume
Maximale Besucherzahl und gesperrte Rutsche: Diese Regeln müssen Gäste im Freibad beachten
Der Badespaß in Haar beginnt noch in den Pfingstferien: Am 11. Juni sperrt das Freibad auf. Allerdings gelten besondere Hygienregeln.
Maximale Besucherzahl und gesperrte Rutsche: Diese Regeln müssen Gäste im Freibad beachten
„Wir sind wichtiger als die chemische Industrie“
Pullachs Bürgerhaus-Leiterin Hannah Stegmayer hat ihr Herz der Kultur und ihrem Auftrag verschrieben. Sie sitzt an der Schnittstelle zwischen Theater- und …
„Wir sind wichtiger als die chemische Industrie“
Hier war das Handwerk lebendig
Das alte Schusterhaus an der Hauptstraße in Neubiberg war einzigartig. Jetzt  muss es Neubauten weichen.
Hier war das Handwerk lebendig

Kommentare