Auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten

Taxi prallt gegen Lkw

Bei einem Verkehrsunfall auf der A99 zwischen Hohenbrunn und Haar am Montag gegen 4.40 Uhr ist eine 30-jährige Frau aus Frankreich leicht verletzt worden.

Haar - Die 30-Jährige saß auf dem Beifahrersitz eines Taxis. Der 38-jährige Taxi-Fahrer aus München fuhr nach Angaben der Polizei trotz nasser Fahrbahn mit erhöhter Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Nürnberg. Aufgrund Aquaplanings geriet der 38-Jährige mit seinem Taxi ins Schleudern, als er wegen eines vor ihm fahrenden Lkw bremsen musste. Daraufhin prallte das Taxi in den Sattelzug, wobei sich die 30-jährige Beifahrerin leicht verletzte. Der Taxi-Fahrer und der 43-jährige Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Laut Polizei beläuft sich der Sachschaden auf insgesamt 30.000 Euro.

rat

Auch interessant

Kommentare