A99 bei München: BMW überschlägt sich und schlittert 300 Meter über Fahrbahn
+
Das Wrack bleibt rechts am Seitenstreifen liegen.

Ursache könnte jedem passieren

Alptraum-Moment bei hohem Tempo: BMW überschlägt sich auf A99 und schlittert 300 Meter über Fahrbahn

  • Günter Hiel
    vonGünter Hiel
    schließen

Schwerer Unfall auf der A99 bei München: Ein BMW überschlug sich bei sehr hohem Tempo. Die Ursache könnte jedem passieren.

  • Der Alptraum jedes Autofahrers wurde am Donnerstag gegen 1.40 Uhr für drei junge Männer in einem BMW wahr: 
  • Bei hohem Tempo platzte ein Reifen. 
  • Der BMW überschlug sich mehrfach und schlitterte 300 Meter über die Fahrbahn.

Aschheim - In der Nacht auf Donnerstag, 20. Februar, gegen 1.40 Uhr verunglückte der BMW auf der A99 Fahrtrichtung Salzburg auf Höhe der Anschlussstelle Aschheim. Im Wagen saßen drei Männern im Alter von 24 bis 28 Jahren aus dem Bereich München.

A99 bei München: BMW-Fahrer verliert sofort die Kontrolle

Bei hoher Geschwindigkeit platzte der linke Vorderreifen des Wagens. Der Fahrer verlor sofort die Kontrolle, meldet die Polizei. Der BMW kam ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und schlitterte rund 300 Meter über die Fahrbahn,  ehe er am Seitenstreifen zum Liegen kam. 

A99 bei München: Die drei jungen Männer in BMW hatten einen Schutzengel

Die drei jungen Männer hatten noch Riesenglück: Laut Polizei wurden sie nur leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die jungen Männer ins Krankenhaus.

Durch den Überschlag wurden mehrere größere Fahrzeugteile auf der kompletten Fahrbahn verteilt und sorgten für Probleme für den nachfolgenden Verkehr. Weitere Geschädigte gab es jedoch nicht. 

A99 bei München: Zwei Stunden lang zwei Spuren gesperrt nach BMW-Unfall

Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Zusätzlich wurden durch den Überschlag des Pkws Fahrbahnschäden verursacht. Der Fremdschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Aufgrund der verschmutzten Fahrbahn musste diese durch die Berufsfeuerwehr München und Freiwillige Feuerwehr Unterföhring für etwa zehn Minuten komplett gesperrt werden. Anschließend waren die beiden rechten Fahrstreifen für rund zwei Stunden gesperrt. Die Autobahnmeisterei aus Hohenbrunn reinigte die verschmutzte Fahrbahn.

Eine Frau verlor am Sonntag auf der A94 bei Feldkirchen die Kontrolle über ihren Wagen, krachte in die Mittelleitplanke und kollidierte frontal mit einem PKW. Dann fuhr sie als Geisterfahrerin weiter.

In der Nähe des bayerischen Altötting kam es am späten Samstagabend (22. Februar) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 21-Jähriger verlor die Kontrolle und überschlug sich.

Ein ziemlich seltsamer Vorfall hat sich in Maisach ereignete. Ein BMW hat in einer Straße einen Opel, der dahinter fuhr, ausgebremst. Anschließend wurde es richtig wild

Bei einem weiteren Unfall auf der A99 ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der 52-jährige Miesbacher prallte in einen Sattelzug.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drama an S-Bahn-Gleisen: 15-Jähriger wird von Zug erfasst - Freunde müssen alles mitansehen
Drama an S-Bahn-Gleisen: 15-Jähriger wird von Zug erfasst - Freunde müssen alles mitansehen

Kommentare