Neben der Realschule Aschheim entsteht das neue Gymnasium. Bei den Bauarbeiten daran ist eine Fliegerbombe gefunden worden.
+
Neben der Realschule Aschheim entsteht das neue Gymnasium. Bei den Bauarbeiten daran ist eine Fliegerbombe gefunden worden.

Am neuen Gymnasium

Explosiver Fund: Weltkriegsbombe entschärft

Explosiver Fund in Aschheim: Auf dem Gelände des neuen Gymnasiums ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg aufgetaucht. Doch Entwarnung: Die Bombe ist bereits entschärft.

Aschheim - Bei Bodenuntersuchungen am neuen Gymnasium ist in Aschheim heute um 12 Uhr eine amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. 100 Kilo schwer, bestückt mit einer Sprengkraft von 30 Kilo TNT. Der Zünder war laut Feuerwehr aktiv, aber glücklicherweise mechanisch beschädigt.

Die Polizei und die Feuerwehren aus Aschheim und Kirchheim rückten an. Zur Entschärfung haben die Einsatzkräfte einen Absperrradius von 300 Metern um den Fundort an der Eichendorffstraße festgelegt, erweitert um einen Teil des Gewerbegebietes Aschheim-Südost (Ludwig-Thoma-Straße, Uhlandstraße). Gleiches galt für einen Teil des Sportparks Aschheim. Die benachbarte Realschule wurde ebenfalls evakuiert. Wohnbebauung war nicht betroffen. Insgesamt mussten 1000 Menschen, zum Teil Kunden in Geschäften, die Absperrzone verlassen.

Das Gebiet war für mehrere Stunden gesperrt. Gegen 14.45 Uhr begann der Kampfmittelräumdienst mit der Entschärfung, nach 20 Minuten war die Gefahr gebannt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare