+
Auf der Ismaninger Straße in Aschheim hat eine 18-Jährige am Samstag einen Unfall verursacht. 

Fahranfängerin prallt ungebremst in Auto

Bei einem Auffahrunfall am Samstag in Aschheim sind drei Beteiligte verletzt worden. Verursacherin war eine 18-jährige Fahranfängerin. 

Aschheim - Die 18-Jährige aus dem nördlichen Münchner Landkreis war laut Polizei mit ihrem Honda und einem 19-Jährigen Beifahrer gegen 10.30 Uhr auf der Ismaninger Straße unterwegs. Vor ihr fuhren ein 56-Jähriger mit einem Skoda und ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Freising, ebenfalls mit einem Skoda. Die beiden Skoda-Fahrer mussten wegen eines entgegenkommenden Busses anhalten. Die 18-Jährige übersah die stehenden Fahrzeuge und prallte ungebremst gegen den Skoda des 56-Jährigen, der wiederum auf den anderen Skoda geschoben wurde.

Sowohl der Beifahrer der Fahranfängerin als auch die beiden anderen Männer wurden leicht verletzt. Zwei der Männer mussten durch den Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden.

Der Honda wurde durch den Aufprall total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die anderen Fahrzeuge blieben fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 14.500 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Aschheim reinigte die Fahrbahn von auslaufenden Betriebsstoffen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

HKW Nord: Lärm und Vibrationen schrecken Anwohner hoch - Das ist der Grund
Lärm und Vibrationen haben Anwohner aus dem Schlaf geschreckt. Sie kamen vom Heizkraftwerk München-Nord. Die Verunsicherung war groß. Nun ist die Ursache geklärt.
HKW Nord: Lärm und Vibrationen schrecken Anwohner hoch - Das ist der Grund
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Gastwirt Roman Schmoll büßte durch die Explosion eines Böllers seine rechte Hand nach Dreharbeiten zu Rosins Restaurant ein. Jetzt spricht Frank Rosin und weist auf den …
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Lkw-Kontrollen auf A 99: über 150 Verkehrssünder in einem Monat
Bis zu 25.000 Lkw fahren täglich auf der A 99. Viele halten sich nicht an das Überholverbot. Wie viele das sind, teilte nun die Polizei mit.
Lkw-Kontrollen auf A 99: über 150 Verkehrssünder in einem Monat
Pflegerin wohnt in günstiger Wohnung von Arbeitgeber - Finanzamt schreitet ein
Die Barmherzigen Schwestern vermieten einer Pflegehelferin eine günstige Wohnung, damit sie mit ihren 1600 Euro Netto zurecht kommt. Jetzt schreitet das Finanzamt ein.
Pflegerin wohnt in günstiger Wohnung von Arbeitgeber - Finanzamt schreitet ein

Kommentare