+
In direkter Nachbarschaft von Ibis- und BB-Hotel soll das neue Bauprojekt entstehen. 

Gewerbegebiet Dornach

Fünftes Hotel muss genehmigt werden

  • schließen

Die Hotelmeile am Eingang des Dornacher Gewerbegebietes, von der Messe Riem her kommend, ist nicht zu übersehen. Auf engstem Raum stehen drei Hotels nebeneinander und ein viertes ist bereits im Bau. Ein weiteres Hotel an der Otto-Hahn-Straße genehmigte nun der Bauausschuss Aschheim, wenn auch etwas zähneknirschend.

Dornach – Der gültige Bebauungsplan für das Gewerbegebiet lässt Hotels zu und deshalb hat der Gemeinderat auch wenig Handhabe, weitere Hotelprojekte zu unterbinden. Für die einzelnen Ketten ist Dornach besonders interessant wegen dem knapp einen Kilometer Entfernung zu der Messe München. „Wir sind nicht da sehr begeistert“, sagt der Aschheimer Bürgermeister Thomas Glashauser zu den neuen Hotels. Die ersten Beherbergungshäuser bewertete er positiv, weil auch die Unternehmen im Gewerbegebiet Betten in der Nähe brauchen für Mitarbeiter und Geschäftspartner. Das eine oder andere Hotel in der Nähe ist für die Firmen in dem Gebiet mit rund 7000 Arbeitsplätzen ein Standortfaktor.

Der aktuelle Hotelboom ist aber nur auf die benachbarte Messe ausgelegt und von den Häusern bekommt die Gemeinde kaum Gewerbesteuer. Somit gehen mit den aktuellen Bauprojekten der Kommune Premiumflächen für mögliche Firmen mit großer Finanzkraft verloren. Aschheim hat aktuell rund 350 000 Hotelübernachtungen im Jahr mit einer steigenden Tendenz. Um als Kommune davon auch zu profitieren, unternahm Aschheim auch schon einen Anlauf, eine sogenannte Bettensteuer zu erheben. Das Ziel war ein Euro für die Kommune pro Übernachtung. „Das ist rechtlich allerdings schwer umsetzbar“, sagt Bürgermeister Thomas Glashauser. Aschheim wartet wie viele Städte und Kommunen nun ab, wie das Bundesverfassungsgericht entscheidet über die Klage von drei Hoteliers aus Bremen, Freiburg und Hamburg. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwimmbad nach Rohrbruch geschlossen
Zu einem ungünstigeren Zeitpunkt hätte es wohl kaum passieren können: Just vor den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Schwimmer, die gestern in Berlin begonnen haben, …
Schwimmbad nach Rohrbruch geschlossen
Opfer vier Mal mit Fuß gegen Kopf getreten 
Vier Mal soll Simone G. im August 2016 auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Taufkirchen Thomas B. (Name geändert) mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben. Seit Donnerstag …
Opfer vier Mal mit Fuß gegen Kopf getreten 
Brand bei Schustermann und Borenstein: 100 000 Euro Schaden 
Exklusive Schuhe im Wert von 100 000 Euro sind am Mittwoch durch einen Brand im Sonderverkauf des Textilunternehmens Schustermann und Borenstein im Dornacher …
Brand bei Schustermann und Borenstein: 100 000 Euro Schaden 
Haar will in die Höhe wachsen
Wohnungen für bis zu 1600 neue Einwohner, zwei Wohntürme inklusive, und ein großes Einkaufszentrum im Herzen Haars: Diese Vision für die Ortsentwicklung an der Südseite …
Haar will in die Höhe wachsen

Kommentare