+

Auf der A99

Megastau und 150.000 Euro Schaden nach Lkw-Unfall

Aschheim - Ein Auffahrunfall mit zwei Lastwagen hat am Montagvormittag die A 99 Richtung Nürnberg teilweise lahm gelegt. 

Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr im Gemeindegebiet Aschheim, meldet die Polizei in ihrem Pressebericht. Ein 50-jähriger slowenischer Fahrer eines Sattelzuges, beladen mit Maschinenteilen, musste sein Gespann aufgrund des sich stauenden Verkehrs bis zum Stillstand abbremsen. Ein 49-jähriger Münchner bemerkte das Stauende zu spät. Er wollte noch ausweichen, fuhr aber mit seinem Lkw auf den Sattelauflieger des Slowenen auf. Beide Fahrzeuge sowie die Ladung wurden erheblich beschädigt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 150 000 Euro. 

Bilder: Mega-Stau und großer Schaden nach Lkw-Unfall auf der A99

"Wie durch ein Wunder", schreibt die Polizei,  "konnte der Münchner sein Führerhaus unversehrt verlassen." Der Slowene wurde ebenfalls nicht verletzt. Der Verkehr wurde für die Bergungsarbeiten einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Trotzdem bildete sich ein Rückstau von rund 15 Kilometern.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)</center>

Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)

Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Meistgelesene Artikel

Pakete türmen sich im Café
Für so viele Pakete fehlt der Platz: Die Postfiliale im Unterföhringer S-Bahnhof-Café ist so frequentiert, dass sich vor dem Schalter Stapel türmen. Vor Weihnachten …
Pakete türmen sich im Café
Pullach trauert um Feuerwehrmann: Er wollte immer Gutes tun
Einer der verdientesten Bürger Pullachs ist völlig überraschend gestorben: Der ambitionierte Feuerwehrmann Hans Horak wurde 67 Jahre alt. Er hinterlässt Ehefrau Sabine, …
Pullach trauert um Feuerwehrmann: Er wollte immer Gutes tun
Skateranlage bekommt eine Lärmschutzwand
Wenn alles gut geht, bleibt die Pullacher Skateranlage dort, wo sie ist – in der Ortsmitte nämlich. Bei seiner Sitzung beschloss der Gemeinderat, den beliebten …
Skateranlage bekommt eine Lärmschutzwand
Image-Film wird zum Facebook-Hit
Ursprünglich sollte es ein Imagefilm über die First Responder Hohenschäftlarn werden. Doch seit der Bayerische Rundfunk den Streifen sendete und ins Internet stellte, …
Image-Film wird zum Facebook-Hit

Kommentare