Ein Spielplatz
+
Auf diesem Spielplatz in Aschheim wurden Messerklingen gefunden.

„An mehreren Stellen montiert“

Kinderhasser am Werk? Messerklingen auf Spielplatz entdeckt - Bisher keine Hinweise zu Täter

  • Max Wochinger
    vonMax Wochinger
    schließen
  • Katarina Amtmann
    Katarina Amtmann
    schließen

In Aschheim wurden auf einem Spielplatz Messerklingen gefunden, diese waren an mehreren Stellen montiert. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren - und sucht weiter Zeugen.

Update vom 3. Mai, 13.41 Uhr: Am vergangenen Freitag fanden Gemeindemitarbeiter Messer auf dem Spielplatz im Aschheimer Gemeindeteil Dornach. Die scharfen Klingen wurden dort böswillig platziert, um Kinder zu verletzen. Mittlerweile laufen die polizeilichen Ermittlungen „auf Hochtouren“, teilte Polizeipräsidium-Sprecher Werner Kraus mit. Hinweise auf den unbekannten Täter gibt es bisher nicht.

Aschheim: Messerklingen auf Spielplatz - Bisher keine Hinweise zum Täter

Am Freitagvormittag fanden Mitarbeiter des kommunalen Bauhofs die Messer bei einer Routinekontrolle am Spielplatz „Försterweg“, sie verständigten umgehend die Polizei. Die Beamten durchsuchten den Spielplatz und kamen zu dem Schluss: „Die Klingen waren an mehreren Stellen so montiert, dass es bei bestimmungsgemäßem Gebrauch der Spielgeräte mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Verletzungen gekommen wäre“, so ein Pressebericht.

Die Polizei sucht mittlerweile nach dem unbekannten Täter. „Alle möglichen Untersuchungen“ führe die Polizei derzeit durch, sagte Kraus. Die Beamten analysieren etwa, ob es verwertbare Fingerabdrücke auf den Cuttermessern gibt. Aus ermittlungstaktischen Gründen wollte Werner Kraus nicht weitere Informationen über die Untersuchungsmethoden preisgeben.

Aschheim: Teil der Messer an Leiter befestigt - „Kinder hätten voll reingegriffen“

Zum Tatort konnte Kraus einzelne Details erzählen: Ein Teil der Messer war versteckt an Stellen einer Leiter befestigt, die Kinder mit ihren Händen höchstwahrscheinlich anfassen. „Die Kinder hätten mit ihren Händen voll reingegriffen. Sehr perfide.“ Nach Meinung des Polizisten wäre es sehr wahrscheinlich zu Verletzungen gekommen, hätten Kinder am Freitag auf dem Platz gespielt.

Die Beamten vermuten aber, dass sich die Cuttermesser bereits seit Donnerstag, 29. April, auf dem Spielplatz befanden. Sicher sind sie sich nicht. Deshalb bat Sprecher Werner Kraus nochmals um die Mithilfe der Bevölkerung. „Die Hinweissituation ist bisher recht mau“, sagte er. Wer in den vergangenen Tagen verdächtige Menschen beobachtet hat, soll sich bei der Polizei melden. Die Beamten suchen auch nach Personen, die sich auf dem Spielplatz verletzten. Die Hinweise nimmt das Kommissariat 26 (Tel. 089 /291 00) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.             

Ursprüngliche Meldung vom 1. Mai, 12.55 Uhr:

Aschheim - Am Freitagvormittag (30. April) wurde die Polizei von der Gemeinde Aschheim darüber informiert, dass auf dem Spielplatz am Försterweg mehrere sogenannte Abbrechmesserklingen (Cuttermesserklingen) gefunden wurden. Mitarbeiter des Bauhofs hatten diese im Rahmen einer Routinekontrolle festgestellt. Das teilte die Polizei mit.

Messerklingen auf Spielplatz in Aschheim gefunden: „an mehreren Stellen montiert“

„Die Klingen waren an mehreren Stellen so montiert, dass es bei bestimmungsgemäßem Gebrauch der Spielgeräte mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Verletzungen gekommen wäre“, teilte die Polizei mit. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass die Klingen mindestens seit Donnerstag (29. April) dort platziert wurden. Erkenntnisse über eventuell verletzte Personen liegen derzeit nicht vor.

„Durch Einsatzkräfte der Polizei wurden auch unter Zuhilfenahme technischer Mittel weitere Spielplätze in der Umgebung abgesucht. Hierbei konnten keinerlei ähnliche Gefährdungssituationen festgestellt werden“, teilten die Beamten mit. Die Münchner Kriminalpolizei hat die sofortigen Ermittlungen wegen des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung übernommen und sucht nach Zeugen.

Auf dem Aschheimer Spielplatz wurden Messerklingen gefunden - möglicherweise sind auf diesem Bild Abdrücke der Cutter-Messer zu sehen.

Messerklingen auf Spielplatz in Aschheim gefunden: Polizei sucht Zeugen

  • Wer hat in den vergangenen Tagen Beobachtungen im Bereich des Kinderspielplatzes am Försterweg 1 in Aschheim/OT Dornach gemacht, die mit der Tat zusammenhängen könnten?
  • Wer kann Hinweise auf den oder die Täter geben?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 26, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. (kam)

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Landkreis-München-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare