Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Symbolfoto

Zusammenstoß auf der St 2082

Autofahrer lässt Beschleunigungsstreifen aus - mit fatalen Folgen

Ein Kia-Fahrer aus Ottobrunn wollte am Donnerstag gegen 14.20 Uhr in Aschheim von der B 471 auf die Staatsstraße 2082 fahren und machte dabei einen verhängnisvollen Fehler.

Aschheim - Der 77-Jährige fuhr, wie die Polizei berichtet, über den Zubringer auf die Staatsstraße in Richtung Riem auf, benutzte dann  aber nicht erst den Beschleunigungsstreifen, sondern lenkte sofort auf die Fahrspur. Ein 54-jähriger Geltendorfer, der mit seinem Porsche Cayenne auf der Spur unterwegs war, konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern und fuhr auf den Kia Carens auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kia von der Fahrbahn geschleudert und kam an einer Böschung zu stehen. Der Ottobrunner erlitt laut Polizei eine Brustprellung und  wurde zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Der Porsche-Fahrer prellte sich die linke Schulter und erlitt vermutlich ein Schleudertrauma. Er suchte selbst einen Arzt auf. Den Schaden an beiden Fahrzeugen beträgt nach Schätzung der Polizei insgesamt rund 10.000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rathäusern geht das Personal aus
Unbesetzte Stellen in den Rathäusern im Landkreis sorgen für massive Probleme. Immer mehr Arbeit wird auf immer weniger Schultern der noch verbliebenen Mitarbeiter …
Rathäusern geht das Personal aus
Überleitung von A92 auf A99 gesperrt
Wegen Bauarbeiten ist die Überleitung von der A92 auf die A99 in Richtung Stuttgart am Autobahndreieck Feldmoching bis zum Nachmittag gesperrt.
Überleitung von A92 auf A99 gesperrt
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Bei Waldarbeiten wurde im Gemeindegebiet Irschenberg ein aufgebrochener Tresor gefunden. Die Polizei glaubt, ihn einem Raub in München zuordnen zu können.
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Kaum Spenden: Feuerwehr enttäuscht
Über Stunden sind Feuerwehr-Mitglieder aus Grasbrunn und Harthausen unterwegs gewesen und haben Christbäume eingesammelt. Eine Aktion, an deren Ende sie nicht wirklich …
Kaum Spenden: Feuerwehr enttäuscht

Kommentare