Aschheim/Bayern: Polizei löst Techno-Party am Bahndamm auf - Gäste zugedröhnt?
+
Nahe Dornach feierten 40 bis 50 Erwachsene eine Techno-Party. Anwohner beschwerten sich, die Polizei schritt ein. (Symbolbild)

Anwohner beklagen sich über Lärm

Wilde Techno-Party am Bahndamm: Polizei rückt an - Anwohner hören laute Schreie

  • Marc Schreib
    vonMarc Schreib
    schließen

Eine wilde Technoparty haben 40 bis 50 Erwachsene von Samstag auf Sonntag am Bahndamm zum Umschlagbahnhof nahe Dornach gefeiert. Die Polizei rückte an.

Dornach - Gegen 6 Uhr morgens hatten die Anwohner genug und riefen die Polizei. Es rückten etwa 20 Beamte des zuständigen Reviers und der Einsatzhundertschaft an, um die Situation zu inspizieren, wie uns ein Leserreporter mitteilt. 

Es handelt sich um eine Bahnanlage, die auf einer Anhöhe unmittelbar entlang der Bahnstrecke liegt. Das Betreten und Aufhalten ist verboten. Davor waren demnach Getränkekisten sowie Fahrräder abgestellt. Die Umgebung war durch Alkoholflaschen vermüllt. Während des Polizeieinsatzes hörten die Anwohner mitunter lautes Gebrüll. 

Polizei löst Techno-Party in Dornbach auf: Partygäste waren auffällig gekleidet

Die Polizei stellte die Personalien fest. Die Partygäste waren zwischen 20 und 40 Jahre alt - zum Teil auffällig gekleidet - mit sehr weiter Kleidung und Mustern. Einige hatten die Haare blau gefärbt. Auf unseren Leserreporter machten sie einen alkoholisierten und zugedröhnten Eindruck. 

Die Polizei löste die Runde auf und beendete das Fest zügig. Es wird wegen Haufriedensbruch, Ruhestörung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Erst vor etwas mehr als einem Monat hatte die Polizei eine Raverparty in Dirnismaning aufgelöst mit 250 feiernden Gästen. Auch im Perlacher Forst hatte vor wenigen Monaten eine illegale Technoparty stattgefunden. Trotz Corona-Regeln haben rund 40 Techno-Fans im Grafrather Wald bei München eine illegale Rave-Party gefeiert. Die Polizei nannte die Organisation „beeindruckend“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwischen Zug und Bahnsteigkante eingeklemmt
Verletzungen am Bein und einen Nasenbeinbruch hat ein Mann aus Taufkirchen erlitten, als er am S-Bahnhaltepunkt Westkreuz beim Einsteigen in den Spalt zwischen S-Bahn …
Zwischen Zug und Bahnsteigkante eingeklemmt
Schock am Morgen: Mitarbeiterin entdeckt Feuer im Supermarkt - Brand vernichtet alle Lebensmittel
Einen erheblichen Schaden hat eine brennende Kühltruhe im Rewe-Markt in Ismaning verursacht. Alle Lebensmittel wurden vernichtet.
Schock am Morgen: Mitarbeiterin entdeckt Feuer im Supermarkt - Brand vernichtet alle Lebensmittel
Ohne Führerschein: Geparkte Autos demoliert
Ein 18-Jähriger hat am Sonntagmorgen in der Ludwig-Thoma-Straße in Grünwald mehrere Autos demoliert.
Ohne Führerschein: Geparkte Autos demoliert
Bürgermeister Christian Fürst 100 Tage im Amt
Bürgermeister Christian Fürst 100 Tage im Amt

Kommentare