Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen

Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen
+
Der Platz ist leer i n der Mitte des neuen Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr Dornach. Hier war der Rettungsspreizer verwahrt. Sonst hat der Täter nichts mitgehen lassen.

Plant er damit eine weitere Tat?  

Einbrecher klaut teures Rettungsgerät

  • schließen

War ein Einbruch bei der Feuerwehr Dornach die Vorbereitung auf ein richtig großes Ding? In den vergangenen Tagen entwendete ein Unbekannter einen Rettungsspreizer aus dem neuen Feuerwehrfahrzeug. Diese Tat ist einzigartig.

Dornach – Kommandant Günter Schenkl ist seit 40 Jahren bei der Feuerwehr, er kann sich nicht daran erinnern, dass es einmal bei irgendeiner Feuerwehr in der Region so einen Diebstahl gab.

In der Zeit zwischen Samstagabend und Mittwoch ist der Unbekannte durch eine Metalltür an der Rückseite des Feuerwehrgebäudes in die Halle gelangt. Die wenigen Spuren an der Tür zeigen, dass der Täter nur einmal angesetzt hat und genau wusste, wie das geht. In der Feuerwehrhalle lief er zielstrebig an fünf Fahrzeugen, Bierkästen und einigen Maschinen vorbei zum Einsatzfahrzeug. Dort klaute er dann den Rettungsspreizer des Modells Lukas SP 777 zusammen mit einem Akku. Kommandant Schenkl stellte fest, dass nur dieses Gerät gestohlen wurde: „Alles andere hat den gar nicht interessiert. Die Kaffeekasse ist auch noch da.“ Der Kommandant hat das ungute Gefühl, dass ein Profi das Gerät sich besorgte, um ein großes Ding zu drehen. Er könnte sich vorstellen, dass Einbrecher mit dem Spreizer einen Bankautomaten/Tresor aus einer Wand holen könnten oder so schnell in eine Industriehalle einbrechen.

Viel mehr als die 11 000 Euro Schaden durch das gestohlene Gerät schmerzt Günter Schenkl die Sache an sich: „Es ist einfach nur pervers, dass einer Rettungseinrichtung das Werkzeug gestohlen wird, mit dem wir Leben retten wollen.“ Die Feuerwehr Dornach kann mit dem neuen Fahrzeug weiter ausrücken mit dem Handicap, dass laut dem Kommandanten „bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen jetzt die Hilfe eingeschränkt möglich ist.“ Fahrzeuge müssen nun über einen Spreizer mit Hydraulic-Kompressor geöffnet werden.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei Haar oder jede andere Polizeiinspektion entgegen. Die Kriminalpolizei ermittelt bereits. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen
Offenbar kam es am Samstagabend in Feldkirchen zu einem Brand in einem Reifenlager. Die Polizei München fordert alle Anwohner dazu auf, im Haus zu bleiben.
Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen
Ismaning: Christel Karger erhält Weißen Engel
Ismaning: Christel Karger erhält Weißen Engel
Rollender Supermarkt macht in  Unterschleißheim Station
Von frischen Tomaten bis zur Thunfischkonserve: Ein rollender Supermarkt hält ab 7. Mai regelmäßig montags am Rathausplatz in Unterschleißheim. Hier können sich dann die …
Rollender Supermarkt macht in  Unterschleißheim Station
S-Bahn-Schütze von Unterföhring: Das Urteil ist gefallen
Der Vorfall am S-Bahnhof Unterföhring erschütterte die ganze Region: Eine Polizistin wurde durch Schüsse schwerst verletzt. Am Freitag soll das Urteil gegen den Schützen …
S-Bahn-Schütze von Unterföhring: Das Urteil ist gefallen

Kommentare