+
Was sinkt, was schwimmt? Kinder experimentieren.

Plakette der IHK

Kita Aschheim wird zum "Haus der kleinen Forscher"

Aschheim – Eine Musik-CD schwimmt, ein Metallstück geht unter. Das haben die Mädchen und Buben der Kindertagesstätte an der Watzmannstraße in Aschheim an einem Wasserbecken im Garten selbst ausprobiert. Nicht umsonst hat die Kita die Plakette „Haus der kleinen Forscher“ erhalten.

Das Qualitätssiegel, das von der IHK für München und Oberbayern vergeben wird, belegt, dass das Betreuungspersonal der Einrichtung speziell geschult ist und die 115 Kinder zwischen drei und sechs Jahren erste naturwissenschaftliche und technische Experimente unternommen haben, meldet die Industrie- und Handelskammer.

Experimente beim Wasserpritscheln

In der Aschheimer Kindertagesstätte führten die Mädchen und Buben beispielsweise Projekte zur Oberflächenspannung des Wassers durch. Außerdem experimentierten sie unter Anleitung von vier geschulten Fachkräften zu Themen wie „Wasser – was sinkt, was schwimmt“ oder Magnetismus. Regelmäßig forschen die Kinder in Kleinprojekten. Sehr gern nutzen sie dafür ihre Lernwerkstatt im Haus.

IHK gratuliert

Mareike Ziegler, IHK-Bildungsreferentin und Projektverantwortliche, gratulierte dem Betreuungspersonal um Kita-Leiterin Angelika Keller zur Plakette: „Das ‚Haus der kleinen Forscher‘ vermittelt schon den Vorschulkindern erste Einblicke in die Vielfalt naturwissenschaftlicher Phänomene und ihre praktischen Anwendungen. So kann die Wirtschaft Begeisterung und Neugier der Kinder für naturwissenschaftliche Phänomene stärken und fördern."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beach Resort: Ausbau liegt auf Eis
Überraschend hat der Bauausschuss die Erweiterung fürs Munich Beach Resort an der Ruderregatta gestoppt. Die Räte fordern Details, was dort geplant ist. Sie fürchten …
Beach Resort: Ausbau liegt auf Eis
Kampf um jeden grünen Quadratmeter
Der Fall ist grenzwertig. Man könnte ja sagen oder auch nein. Eine Frage des politischen Willens. Es geht um Nachverdichtung in Unterhaching.
Kampf um jeden grünen Quadratmeter
Brunnthaler Wahrzeichen ist gerettet
Prächtig und ehrwürdig schmückt die alte Kastanie seit vielen Jahren das Brunnthaler Rathaus. Doch durch massive Astrisse ist der Baum jetzt zu einem Verkehrsrisiko …
Brunnthaler Wahrzeichen ist gerettet
15 Leute treten an S-Bahnhof auf Unterhachinger (20) ein
Eine Schlägerei am S-Bahnhof Taufkirchen hat in der Nacht zum Montag die Bundespolizei ausrücken lassen. Um 0.25 Uhr schlug und trat eine Gruppe von zehn bis 15 Leuten …
15 Leute treten an S-Bahnhof auf Unterhachinger (20) ein

Kommentare