+
Was sinkt, was schwimmt? Kinder experimentieren.

Plakette der IHK

Kita Aschheim wird zum "Haus der kleinen Forscher"

Aschheim – Eine Musik-CD schwimmt, ein Metallstück geht unter. Das haben die Mädchen und Buben der Kindertagesstätte an der Watzmannstraße in Aschheim an einem Wasserbecken im Garten selbst ausprobiert. Nicht umsonst hat die Kita die Plakette „Haus der kleinen Forscher“ erhalten.

Das Qualitätssiegel, das von der IHK für München und Oberbayern vergeben wird, belegt, dass das Betreuungspersonal der Einrichtung speziell geschult ist und die 115 Kinder zwischen drei und sechs Jahren erste naturwissenschaftliche und technische Experimente unternommen haben, meldet die Industrie- und Handelskammer.

Experimente beim Wasserpritscheln

In der Aschheimer Kindertagesstätte führten die Mädchen und Buben beispielsweise Projekte zur Oberflächenspannung des Wassers durch. Außerdem experimentierten sie unter Anleitung von vier geschulten Fachkräften zu Themen wie „Wasser – was sinkt, was schwimmt“ oder Magnetismus. Regelmäßig forschen die Kinder in Kleinprojekten. Sehr gern nutzen sie dafür ihre Lernwerkstatt im Haus.

IHK gratuliert

Mareike Ziegler, IHK-Bildungsreferentin und Projektverantwortliche, gratulierte dem Betreuungspersonal um Kita-Leiterin Angelika Keller zur Plakette: „Das ‚Haus der kleinen Forscher‘ vermittelt schon den Vorschulkindern erste Einblicke in die Vielfalt naturwissenschaftlicher Phänomene und ihre praktischen Anwendungen. So kann die Wirtschaft Begeisterung und Neugier der Kinder für naturwissenschaftliche Phänomene stärken und fördern."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radfahrerin stirbt bei Zusammenstoß mit Lkw
Ein Radfahrerin ist am Freitag in Ismaning tödlich verunglückt.
Radfahrerin stirbt bei Zusammenstoß mit Lkw
A99: Eine Baustelle weniger
Ein echtes Geschenk zu Weihnachten: Die neue Brücke über die A99 wird nächste Woche freigegeben. Das kommt überraschend.
A99: Eine Baustelle weniger
Garaus für Garchings Gruselecken
Licht ins Dunkel will die CSU in Garching bringen: Sie lud zum Nachtspaziergang in die ganz finsteren Ecken.
Garaus für Garchings Gruselecken
Keine Entlastung für die Stadtspitze
Keine weitere Unterstützung fürs Rathaus: Die CSU lehnt einen weiteren Projektkoordinator ab, der den Bürgermeister entlastet.
Keine Entlastung für die Stadtspitze

Kommentare