Neues Hotel

Klagen über Parkplatzmangel in Dornach

Aschheim – Die Hotelzeile im Dornacher Gewerbegebiet könnte erweitert werden. Knackpunkt sind die Parkplätze. 

Für eine Bauvoranfrage für ein Hotel südlich der Otto-Hahn-Straße stellte der Bauausschuss die Genehmigung in Aussicht. Das in direkter Nähe zum Bahnhof gelegene Hotel legte die Planung vor und kündigte an, durch Shuttlebusse zusätzlich Pkw-Verkehr vermeiden zu wollen. Das erscheint Bürgermeister Thomas Glashauser zusammen mit den vorgesehenen Stellplätzen ausreichend für eine Genehmigung.

Bürgermeister weist Kritik zurück

Die immer wieder von Unternehmen geäußerte Kritik über mangelnde Parkplätze im Dornacher Gewerbegebiet wies er zurück. In den Tiefgaragen der Unternehmen gebe es etliche freie Stellplätze, weil diese angemietet werden müssten. Glashauser sagt: „Es passt nicht zusammen, wenn sich Unternehmen über fehlende Stellplätze beschweren und in ihren Tiefgaragen freie Flächen haben, nur weil die halt etwas kosten.“ 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz an der S1 - Strecke der S-Bahn gesperrt
Die Feuerwehr ist am Samstagabend an den Gleisen der S1 zwischen Oberschleißheim und Lohhof im Einsatz, aus Sicherheitsgründen wurde die S-Bahn-Strecke gesperrt. 
Feuerwehreinsatz an der S1 - Strecke der S-Bahn gesperrt
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft
Nach einem Jahr Zwangspause spielt die Theatergruppe des Trachtenvereins „D’Gleißentaler“ ihr neues Volksstück „Der Geisterbräu“ von Joseph Maria Lutz. Premiere ist am …
Zweistöckige Bühne auf Wanderschaft
Anbindung  von Kirchstockach geradezu „lächerlich schlecht“
Die „Golfrange“ in Kirchstockach war mit rund 40 Bürgern vergleichsweise gut besucht. Lediglich Bürgermeister Stefan Kern (CSU) fehlte krankheitsbedingt. Doch sein …
Anbindung  von Kirchstockach geradezu „lächerlich schlecht“
Fester Sicherheitsdienst für Asylbewerberunterkunft
Nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen durch zwei Afghanen unweit der Asylbewerberunterkunft am Bahnhof Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Regierung von Oberbayern …
Fester Sicherheitsdienst für Asylbewerberunterkunft

Kommentare