Langer Stau nach Lkw-Unfall auf der A99

Wieder hat es einen schweren Lkw-Unfall auf der A 99 gegeben, diesmal in Höhe Aschheim, Fahrtrichtung Salzburg.

 Wie die Polizei meldet, hatte gestern, gegen 11.30 Uhr, ein Lkw-Fahrer (30) aus Hof seinen Sattelzug bremsen müssen, weil sich ein Stau gebildet hatte. Das hatte ein Lastwagenfahrer (61) aus Österreich vermutlich zu spät bemerkt und fuhr auf. Das übersah dann auch ein Fahrer (60) aus Baden-Württemberg. Auch sein Lkw krachte in den vor ihm fahrenden Laster, ebenso wie ein ihm nachfolgender Sattelzugführer (46) aus Italien. Der 60-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu, die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde der rechte Fahrstreifen für mehrere Stunden gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunkene liefern sich in VW Beetle irre Verfolgungsjagd mit Polizei
Eine nächtliche Verfolgungsjagd auf der Autobahn hat sich ein betrunkener Autofahrer mit der Polizei geliefert. Auch sein Beifahrer hat nach der Promille-Fahrt jetzt …
Betrunkene liefern sich in VW Beetle irre Verfolgungsjagd mit Polizei
Einbrecher da, Schmuck weg
Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro haben Unbekannte  bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in Sauerlach erbeutet.
Einbrecher da, Schmuck weg
Am falschen Ampellicht orientiert: Schon hat‘s gekracht
Weil er sich am falschen Lichtzeichen orientiert, hat ein 19-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Ebersberg auf der Wasserburger Straße in Haar einen Auffahrunfall …
Am falschen Ampellicht orientiert: Schon hat‘s gekracht
Ford-Fahrerin mit über zwei Promille hinterm Steuer
Die Polizei hat am frühen Samstagmorgen eine völlig betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen. Bei den weiteren Ermittlungen kam es für die Frau noch dicker.
Ford-Fahrerin mit über zwei Promille hinterm Steuer

Kommentare