+
Die Aschheimer Feuerwehr rettete Stute Mangali aus einem Wassergraben.

Pferd sorgt in Aschheim für Aufruhr

Feuerwehr rettet Stute Mangali nach Flucht aus dem Wassergraben

Aschheim -  Für Trubel hat ein Pferd am Freitagmorgen in Aschheim gesorgt. Sogar die Autofahrer auf der A99 wurden vor ihm gewarnt.

Ziemlich auf Trab gehalten hat  die Stute Mangali (11) die Kräfte der Feuerwehr Aschheim am Freitagmorgen. Das Tier war ausgebüxt - ob vom Besitzer oder aus der Tierklinik ist nicht bekannt - und lief um 9.30 Uhr entlang der B471 und der Gartenstraße. Trotz Halfters ließ es sich nicht einfangen, sagt die Polizei. 

Aus Angst, dass das Pferd auf die A99 lief, gab die Polizei im Radio eine Warnung für die Autofahrer durch. Doch bis zur Autobahn kam es aber nicht. In der Nähe des Golfparks Aschheim, dem gegenüber die Pferdeklinik beheimatet ist,  fiel es schließlich in den Abfanggraben. Aus diesem musste die Feuerwehr Aschheim das verletzte Tier schließlich retten. Es kam zur Behandlung in die Pferdeklinik.

Bilder: Feuerwehr rettet Pferd aus Wassergraben

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

1000 neue Wohnungen in einem herausragenden Baudenkmal
Wohnen in einem weitläufigen Parkgelände in aufwändig sanierten Jugenstil-Gebäuden – das neue Baugebiet, das der Gemeinderat Haar einstimmig beschlossen hat, wird sich …
1000 neue Wohnungen in einem herausragenden Baudenkmal
Heute heiter, morgen düster
„Es würde wohl jedem Kämmerer in Deutschland Freude bereiten, einen solchen Haushaltsplan vorzutragen.“ Mit diesem Satz hat Grünwalds Bürgermeister Jan Neusiedl (CSU) …
Heute heiter, morgen düster
Durchbruch fürs Glasturm-Projekt
Es ist der Durchbruch: Der Ausschuss hat die Erweiterungspläne für den Büropark Ottobrunn abgesegnet - mit  einem 40-Meter-Glasturm als Kernstück.
Durchbruch fürs Glasturm-Projekt
Pflegemängel im Haus am Valentinspark
Siegfried Krupka fürchtet um die Gesundheit seiner Frau Brigitte. Sie ist ein Pflegefall, liegt im Seniorenheim „Haus am Valentinspark“ in Unterschleißheim. Dort, so …
Pflegemängel im Haus am Valentinspark

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare