Unfall in Aschheim

Schwer verletzt

  • schließen

Erding/Aschheim – Riskant überholt und einen hohen Preis dafür bezahlt hat ein Motorradfahrer aus dem Landkreis Erding bei einem Unfall am Mittwochmorgen im Kreis München.

Das Polizeipräsidium München teilt mit, dass der 56 Jahre alte Motorradfahrer aus dem Kreis Erding auf dem Nördlichen Speicherseeweg in Aschheim in Richtung Unterföhring fuhr. Nach Aussagen von Zeugen setzte er kurz nach 9.30 Uhr zum Überholen mehrerer Fahrzeuge an. Dabei soll er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Beim Wiedereinscheren auf gerader Strecke verschätzte er sich. Die Maschine kam ins Schleudern. Der 56-Jährige stürzte auf den Asphalt. Das Motorrad schleuderte in ein angrenzendes Feld. Mit schweren Verletzungen kam das Opfer in eine Münchner Klinik. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10 000 Euro, teilt die Polizei mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wiese fängt Feuer
Radfahrern sei Dank: Sie haben am Montagnachmittag den Brand auf einer Wiese entdeckt - und weit Schlimmeres verhindert.
Wiese fängt Feuer
Deisenhofner Fasching fällt aus
Tristes Regenwetter statt bunter Kostüme: Auf das Faschingstreiben am Hubertusplatz am Dienstag müssen die Narren in Deisenhofen in diesem Jahr verzichten.
Deisenhofner Fasching fällt aus
Sturzbetrunken hinterm Steuer 
Mit 2,7 Promille Alkohol im Blut ist ein Autofahrer am vergangenen Freitag auf der A92 bei Unterschleißheim erwischt worden. Seinen Führerschein ist er erstmal los.
Sturzbetrunken hinterm Steuer 
Ein Pfeifenclub – ohne Raucher
Der qualmende Männerstammtisch ist Geschichte. Doch es gibt Traditionen, die über die 55-jährige Vereinsgeschichte bewahrt worden sind.
Ein Pfeifenclub – ohne Raucher

Kommentare