+
Mit einem Trabi war der Freisinger auf der A99 unterwegs.

Schwerer Unfall  auf der A99 bei Aschheim

Trabi überschlägt sich: Fahrer schwer verletzt

  • schließen

Ein Trabi hat sich am Samstag an der A99 bei Aschheim überschlagen, der Fahrer aus Freising musste per Helikopter ins Krankenhaus gebracht werden.

Aschheim -  Schwere Verletzungen zog sich ein Mann aus Freising, 48, bei einem schweren Unfall am Samstag an der Anschlussstelle der A99 in Aschheim zu.  Wie die Polizei mitteilt fuhr der 48-Jährige mit seinem Trabant an der Anschlussstelle Aschheim von der A 99 ab. Am Ausgang einer Rechtskurve der Ausfahrtsspur kam der Trabi zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Der Freisinger lenkte dagegen, wodurch der Pkw ins Schleudern kam. Er überschlug sich und kam im Straßengraben zum Stehen.

Durch den Überschlag wurde der Freisinger aus dem Fahrzeug geschleudert. Er war nach ersten Ermittlungen nicht angegurtet und zog sich schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in ein Münchener Krankenhaus verbracht. An dem Trabant entstand Totalschaden.

Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen Behinderungen. Vor Ort waren ein Rettungshubschrauber, ein RTW, Kräfte der Feuerwehr Unterföhring und der Autobahnmeisterei Hohenbrunn.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pfandsystem für Mehrweg-Becher
Wer seinen Kaffee aus einem Café in Unterschleißheim mitnehmen möchte, kann das tun. Und ihn woanders in der Stadt wieder abgeben. Möglich macht das ein neues …
Pfandsystem für Mehrweg-Becher
Radlschnellweg nach München: Stadträte treten auf die Bremse
Der Radschnellweg soll von München aus an der B13 entlang nach Garching und Unterschleißheim führen. In Garching aber regt sich Protest gegen die Planung der Trasse.
Radlschnellweg nach München: Stadträte treten auf die Bremse
Eduard Boger im Porträt: Stichwahl oder Sieger-Sekt
Die letzte Bürgermeisterwahl endete für Eduard Boger und die CSU im Debakel. Nun unternimmt der 46-Jährige einen zweiten Anlauf und setzt dabei auf sein gutes Netzwerk – …
Eduard Boger im Porträt: Stichwahl oder Sieger-Sekt
Es fiept, piept und summt nicht mehr
Fast unbemerkt sterben immer mehr Insekten, Vögel und Pflanzen. Experten warnen schon lange vor dramatischen Folgen für Ökosysteme. Auch der Landkreis ist betroffen.
Es fiept, piept und summt nicht mehr

Kommentare