+
Hoaße Hasn und Burschen feiern.

Burschenverein

Tracht ist Trumpf bei der "Nacht der Hodalump'n"

  • schließen

Aschheim - Die Hodalump’n Nacht in Aschheim ist für viele junge Leute die Party des Jahres.

Auch heuer war die Veranstaltung des Burschenvereins im Feststadl ab Mitternacht wieder ausverkauft, weitere Gäste fanden keinen Einlass mehr. Mit der Band „Münchner G’schichtn“ feierte die Jugend aus der Region in Dirndl und Lederhose bis tief in die Nacht hinein.

Andreas Wachinger gewinnt das Steinheben

Einer der Höhepunkte war das Steinheben, bei dem neun starke Männer, angefeuert von hunderten Gästen, in den Muskelwettstreit traten. Andreas Wachinger aus Pliening schaffte bei seinem dritten Anlauf in Aschheim den ersten Sieg. Er gewann vor den beiden Aschheimern Robert Pätzold und Rudi Ertl, dem Zweiten Vorsitzenden des Burschenvereins. „Wir sind faire Verlierer und greifen nächstes Jahr wieder an“, verspricht Maximilian Weiß, Vorsitzender der Burschen.

Mit seiner Mannschaft war er sehr zufrieden. Rund 40 Mitglieder halfen zusammen für diese wichtigste Veranstaltung des Vereins. Er bedankte sich besonders beim Dirndl-Verein „Hoaße Hasn“, für die Mithilfe. Die Vereine haben eine gut funktionierende Kooperation. Bei Veranstaltungen der „Hoaßen Hasn“ revanchieren sich die Burschen als Helfer.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausweichmanöver endet mit Unfall
Weil sie einem überholenden Fahrzeug ausweichen mussten, sind am Freitag bei Putzbrunn zwei Autofahrerinnen ineinander gekracht. Die Polizei sucht Zeugen.
Ausweichmanöver endet mit Unfall
Gewagte Spritztour: Betrunkener (24) radelt auf der Autobahn
Betrunken ist am Samstag ein 24-Jähriger mit dem Fahrrad auf dem Seitenstreifen der A 8 entlang geradelt.
Gewagte Spritztour: Betrunkener (24) radelt auf der Autobahn
Prozess: Feuerdrama in Taufkirchner Seniorenheim
Ein dementer 73-Jähriger hat in einem Taufkirchner Seniorenheim die Decke eines Mitbewohners angezündet. Er war beim Prozess am Montag nicht vernehmungsfähig.
Prozess: Feuerdrama in Taufkirchner Seniorenheim
Erste WG in Haar: Tratsch über wildes Treiben
Anfang der 70er Jahre  gründeten ein paar Leute die erste WG in Haar, Das Gerede war groß: Was treiben diese Langhaarigen da? Altbürgermeister Helmut Dworzak weiß das …
Erste WG in Haar: Tratsch über wildes Treiben

Kommentare