Unfall auf der Staatsstraße 2082 bei Aschheim
+
Vier Stunden war die Staatsstraße gesperrt.

St2082 vier Stunden gesperrt

Schlimmer Unfall auf Landstraße: Wagen kracht in Gegenverkehr und überschlägt sich - Frau schwer verletzt

  • Günter Hiel
    vonGünter Hiel
    schließen

Bei einem heftigen Zusammenstoß auf der Staatsstraße 2082 bei Aschheim ist eine 44-Jährige schwer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Aschheim - Die Feuerwehren Aschheim und Feldkirchen wurden am Mittwoch um 16.11 Uhr auf die St2082 in Fahrtrichtung Riem mit dem Meldebild „Verkehrsunfall - zwei - Person eingeklemmt“ alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache war ein 19-Jähriger aus München mit seinem VW in den Gegenverkehr geraten, hatte zunächst einen Lkw gestreift und war dann mit dem Opel der 44-Jährigen zusammengestoßen, meldet die Feuerwehr.

Schlimmer Unfall auf der St2082 bei Aschheim: Wagen überschlägt sich und bleibt auf Dach liegen

Der Wagen des jungen Mannes überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfern konnten ihn aus dem Fahrzeug befreien. Der zweite Pkw wurde in den Straßengraben geschleudert. Die Fahrerin wurde schwer verletzt in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Der Motor des Pkw wurde bei dem Aufprall herausgerissen und blieb rund zehn Meter neben dem Wagen auf der Straße liegen.

Die eingeklemmt Fahrerin wurde von der zuerst eingetroffenen Besatzung eines Notarzteinsatzfahrzeuges behandelt. Die Notärztin forderte bei der Feuerwehr eine eilige Befreiung an. Mit zwei hydraulischen Rettungssätzen wurde die Frau schließlich 13 Minuten später befreit.

Unfall bei Aschheim: Feuerwehr befreit schwer verletzte eingeklemmte Frau aus Wagen

Im Anschluss wurde sie mit einem Rettungswagen unter notärztlicher Begleitung in einen Schockraum gefahren. Der zwischenzeitlich gelandete Rettungshubschrauber musste nicht zum Transport eingesetzt werden. Der 19-Jährige wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen in eine Münchner Klink gebracht, er wurde nur leicht verletzt.

Im Einsatz waren 57 Kräfte der Feuerwehren Aschheim und Feldkirchen unter der Leitung des Aschheimer Kommandanten Florian Gebauer. Zur psychologischen Unterstützung der Einsatzkräfte wurde kurzfristig das Team der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) des Landkreis München zur Unterstützung und Nachbesprechung im Gerätehaus der Feuerwehr Aschheim angefordert.

Unfall bei Aschheim: Psychologische Unterstützung für Einsatzkräfte

Die Staatsstraße 2082 wurde für ca. vier Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Dabei kam es zu erheblichen Behinderungen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 27.000 Euro. Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch: Fahranfängerin (19) überschlägt sich mit Fiat. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Landkreis-München-Newsletter.

(Von Günter Hiel)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare