+
Marianne und Michael Hartl starten ein Projekt zur Inklusion beim Golfen.

Baldhamer Volksmusikpaar

Marianne und Michael: Projekt zu Inklusion beim Golfen

Das Volksmusikpaar Marianne (66) und Michael Hartl (69) aus Baldham will Menschen mit unterschiedlicher Behinderung in Aschheim das Golfen ermöglichen.

Baldham/Aschheim-  In der Gemeinde Aschheim im Landkreis München  bauen die beiden derzeit ein Modell für Inklusionssport auf. Gerade werde ein Rollstuhl für gehbehinderte Golfspieler angeschafft, berichteten sie. Es gehe aber auch um Möglichkeiten für Menschen mit Downsyndrom oder Kinderlähmung. 

„Frohes Herz“  - ein Verein für behinderte Menschen

So verbindet das Paar seine Arbeit in dem von ihm gegründeten Verein „Frohes Herz“ für Bedürftige mit dem eigenen Hobby. „Wir sind seit 30 Jahren begeisterte Golfer“, sagte Marianne Hartl. Die Zähigkeit und der Wille gerade von behinderten Sportlern verlange Respekt ab, sagte Michael Hartl, der am 18. März 70 Jahre alt wird. Das gelte es zu fördern.

Lesen Sie auch: Lottogewinn und große Liebe: Poinger „Cyber-Cop“ berichtet aus dem Alltag

Der Verein „Frohes Herz“ ist regional ausgerichtet, auch die Spendengelder stammen aus der Region. „Wir geben das Geld da, wo es gerade gebraucht wird“, sagte Michael Hartl. Mal seien es die Tafeln, mal ein Bett, das irgendwo fehle. Jüngst war es ein Defibrillator für die Haunersche Kinderklinik in München. Jedes Jahr rufen die beiden ein Golfturnier zugunsten des Vereins aus, dieses Jahr am 28. Juni in Egmating.

dpa

Auch interessant: Augenöffner hilft bei Berufswahl

TV-Show „Das Ding des Jahres“: Oberbayerische Tüftler erfinden geniales System für Mountainbiker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Beliebter Lehrer, engagierter Gemeinderat und zweifacher Familienvater: Mit nur 40 Jahren ist Florian Sedlmair, Lehrer an der Realschule in Ismaning, gestorben.
Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Mehr als jeder Zweite fährt in Putzbrunn zu schnell. Das ergaben Messungen. Die Gemeinde tritt nun auf die Bremse. In 14 Straßen gilt ab sofort Tempo 30.
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun
Seit Tagen hängen in mehreren Landkreis-Gemeinden Wahlplakate der rechtsextremen Partei „Der Dritte Weg“. Auf den Plakaten prangen fremdenfeindliche Parolen wie …
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun
Ein Riss geht durch das Gotteshaus
Es war eine Nachricht, mit der keiner gerechnet hatte: Die Kirche St. Georg in Hohenschäftlarn ist ab sofort geschlossen, Taufen, Erstkommunionen und Hochzeiten müssen …
Ein Riss geht durch das Gotteshaus

Kommentare