+
Symbolfoto

Zwei Unfälle zur gleichen Zeit: Verkehrschaos auf der A99

Zwei zeitgleiche Unfälle auf der A 99 bei Vaterstetten und bei Aschheim haben zu einem Verkehrschaos im abendlichen Berufsverkehr geführt. Zwei Personen wurden leicht verletzt, wegen Fahrbahnsperrungen in beiden Fahrtrichtungen kam es zu erheblichen Rückstaus.

Aschheim/Vaterstetten - Beide Unfälle ereigneten sich laut Polizei am Donnerstag gegen 17.20 Uhr, einer davon am Ostkreuz bei Vaterstetten. Dort war ein 47-jähriger Audi-Fahrer aus Schwaben beim Auffahren von der A94 auf die A99 in Fahrtrichtung Stuttgart mit einem Sattelzug aus Italien kollidiert. Nach dem Zusammenstoß mit dem Sattelzug schleuderte der Audi gegen einen Seat, der wiederum gegen die Mittelleitplanke prallte. Dabei erlitt der Fahrer des Seat leichte Verletzungen. Der Audi-Fahrer und der Fahrer des Sattelzuges blieben unverletzt.

Zeitgleich krachte es an der Autobahnanschlussstelle bei Aschheim in Fahrtrichtung Süden. Dort war ein 54-jähriger Lancia-Fahrer auf einen von einem 23-Jährigen gelenkten Fiat aufgefahren. Der Fiat schleuderte daraufhin in den Honda einer 50-Jährigen, die wie die anderen beiden Beteiligten aus dem Landkreis Ebersberg kommt. Die Frau erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

28-jährige Mutter will auf A995 überholen - es geht furchtbar schief 
Eine junge Mutter wollte einen Lkw überholen, übersah dabei einen Cadillac. Es kam zum Unfall - mit verheerenden Folgen. 
28-jährige Mutter will auf A995 überholen - es geht furchtbar schief 
Das grüne Gewissen von Unterföhring: Bürgermedaille für den „Protzn-Sepp“
Krötenretttung, Geothermie, Renaturierung der Geißach: Dort und darüber hinaus hat sich Josef Trundt um Unterföhring verdient gemacht.
Das grüne Gewissen von Unterföhring: Bürgermedaille für den „Protzn-Sepp“
Kita-Monopol der AWO in Unterföhring soll fallen
Bei der Bürgerversammlung in der nördlichen Landkreis-Gemeinde Unterföhring zeigten sich die Bürger besorgt über Kinderbetreuung, Verkehr und auch Klimaschutz.
Kita-Monopol der AWO in Unterföhring soll fallen
Seniorenbefragung hat ihren Preis
Wo drückt die Senioren in der Gemeinde Taufkirchen der Schuh? Welche Nöte und Wünsche haben sie? Antworten auf diese Fragen erhofft sich die Rathausverwaltung durch eine …
Seniorenbefragung hat ihren Preis

Kommentare