+
Symbolfoto

Zwei Unfälle zur gleichen Zeit: Verkehrschaos auf der A99

Zwei zeitgleiche Unfälle auf der A 99 bei Vaterstetten und bei Aschheim haben zu einem Verkehrschaos im abendlichen Berufsverkehr geführt. Zwei Personen wurden leicht verletzt, wegen Fahrbahnsperrungen in beiden Fahrtrichtungen kam es zu erheblichen Rückstaus.

Aschheim/Vaterstetten - Beide Unfälle ereigneten sich laut Polizei am Donnerstag gegen 17.20 Uhr, einer davon am Ostkreuz bei Vaterstetten. Dort war ein 47-jähriger Audi-Fahrer aus Schwaben beim Auffahren von der A94 auf die A99 in Fahrtrichtung Stuttgart mit einem Sattelzug aus Italien kollidiert. Nach dem Zusammenstoß mit dem Sattelzug schleuderte der Audi gegen einen Seat, der wiederum gegen die Mittelleitplanke prallte. Dabei erlitt der Fahrer des Seat leichte Verletzungen. Der Audi-Fahrer und der Fahrer des Sattelzuges blieben unverletzt.

Zeitgleich krachte es an der Autobahnanschlussstelle bei Aschheim in Fahrtrichtung Süden. Dort war ein 54-jähriger Lancia-Fahrer auf einen von einem 23-Jährigen gelenkten Fiat aufgefahren. Der Fiat schleuderte daraufhin in den Honda einer 50-Jährigen, die wie die anderen beiden Beteiligten aus dem Landkreis Ebersberg kommt. Die Frau erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall auf A 99 - Öl ausgelaufen - mehrere Kilometer Stau
Ein Unfall mit zwei Lkw und einem Auto auf der A 99 bei Haar hat einen mehrere Kilometer langen Stau in Richtung Nürnberg zur Folge.
Unfall auf A 99 - Öl ausgelaufen - mehrere Kilometer Stau
100-Jahr-Feier der Goldbergler: „Wenn’s drauf ankommt, helfen alle im Dorf“
Im Juli feiert der Trachtenverein d‘Goldbergler 100-Jähriges. Die Vorbereitungen für die Festtage sind im vollen Gang. Der Vorsitzende verrät: So geht‘s voran.
100-Jahr-Feier der Goldbergler: „Wenn’s drauf ankommt, helfen alle im Dorf“
Hohenbrunner Feuerwehr bekommt neues Fahrzeug
26 Jahre hat das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Hohenbrunn auf dem Buckel. Ersatz muss her. Deswegen hat die Wehr frühzeitig bei der Gemeinde einen entsprechenden …
Hohenbrunner Feuerwehr bekommt neues Fahrzeug
Umweltproblem Kunstrasen: Vereine und Kommunen denken über Alternativen nach
Plastikgranulat zwischen den Kunstrasenfasern ist der drittgrößte Verursacher von Mikroplastik in Deutschland. Das hat eine aktuelle Studie des Fraunhofer-Instituts …
Umweltproblem Kunstrasen: Vereine und Kommunen denken über Alternativen nach

Kommentare