+
Symbolfoto

Zwei Unfälle zur gleichen Zeit: Verkehrschaos auf der A99

Zwei zeitgleiche Unfälle auf der A 99 bei Vaterstetten und bei Aschheim haben zu einem Verkehrschaos im abendlichen Berufsverkehr geführt. Zwei Personen wurden leicht verletzt, wegen Fahrbahnsperrungen in beiden Fahrtrichtungen kam es zu erheblichen Rückstaus.

Aschheim/Vaterstetten - Beide Unfälle ereigneten sich laut Polizei am Donnerstag gegen 17.20 Uhr, einer davon am Ostkreuz bei Vaterstetten. Dort war ein 47-jähriger Audi-Fahrer aus Schwaben beim Auffahren von der A94 auf die A99 in Fahrtrichtung Stuttgart mit einem Sattelzug aus Italien kollidiert. Nach dem Zusammenstoß mit dem Sattelzug schleuderte der Audi gegen einen Seat, der wiederum gegen die Mittelleitplanke prallte. Dabei erlitt der Fahrer des Seat leichte Verletzungen. Der Audi-Fahrer und der Fahrer des Sattelzuges blieben unverletzt.

Zeitgleich krachte es an der Autobahnanschlussstelle bei Aschheim in Fahrtrichtung Süden. Dort war ein 54-jähriger Lancia-Fahrer auf einen von einem 23-Jährigen gelenkten Fiat aufgefahren. Der Fiat schleuderte daraufhin in den Honda einer 50-Jährigen, die wie die anderen beiden Beteiligten aus dem Landkreis Ebersberg kommt. Die Frau erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Festivalsommer startet mit „Back to the Woods“
Los geht‘s mit dem Festivalsommer: Garching macht mit „Back to the Woods“ den Anfang. Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht.
Festivalsommer startet mit „Back to the Woods“
Spielplatz-Check: Paradiesisch bis verwahrlost
Keine 10 Kilometer sind‘s vom Paradies  bis zur Müllkippe: Die Spielplätze weisen große Unterschiede auf. Die JU hat sie  bewertet.
Spielplatz-Check: Paradiesisch bis verwahrlost
Manchmal wird’s ein bisschen wilder
Der Burschenverein Putzbrunn feiert im Juni 125-jähriges Bestehen mit einem großen Fest. Im Verein sind mehrere Generationen vereint. Andreas Knappich (59) ist der …
Manchmal wird’s ein bisschen wilder
Bauarbeiten an der S7: Darauf müssen sich Pendler einstellen
Seit vergangenem Samstag erneuert die Bahn zwischen Baierbrunn und Schäftlarn die Gleise der Linie S7, die Arbeiten dauern noch bis zum 9. Juni. Für die Pendler zwischen …
Bauarbeiten an der S7: Darauf müssen sich Pendler einstellen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.