+
Symbolfoto

Auf Autohaus-Parkplatz

Tesla-Fahrer (77) will wenden: Da kracht‘s gleich zweimal

Ein Tesla-Fahrer hat beim Versuch, zu wenden, einen Unfall gebaut  - und das ausgerechnet auf dem Kundenparkplatz des Tesla-Autohauses an der Südlichen Münchner Straße in Grünwald.

Grünwald - Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Dienstag gegen 11.15 Uhr. Der 77 Jahre alte Autofahrer aus München wollte seinen Wagen auf dem Gelände wenden. Beim Vorwärtsfahren krachte er allerdings gegen eine Steinsäule. doch damit nicht genug. Als er daraufhin rückwärts fuhr, touchierte er noch den Renault eines Freisingers (25). Verletzt wurde niemand. Am Tesla entstand laut Polizei ein Schaden von rund 10.000 Euro, der Schaden am Renault beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 500 Euro. Die Steinsäule blieb nach ersten Erkenntnissen unbeschädigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese acht Kandidaten aus dem Landkreis haben es in den Landtag geschafft
Nach einem Nervenkrimi des Auszählens am Dienstagabend gibt es nun endlich Klarheit. Insgesamt acht Kandidaten aus dem Landkreis München werden künftig im Landtag …
Diese acht Kandidaten aus dem Landkreis haben es in den Landtag geschafft
79-Jährige prallt ungebremst ins Stauende auf der A8
Nahezu ungebremst ist am Dienstagnachmittag auf der A8 bei Taufkirchen eine Münchnerin mit ihrem Toyota ins Stauende geprallt. Die Folge: Zwei Verletzte und ein langer …
79-Jährige prallt ungebremst ins Stauende auf der A8
Landtagswahl: Nervenkrimi für die Listenkandidaten
Noch immer gibt es für die Listenkandidaten im Landkreis München keine Klarheit, ob sie in den Landtag einziehen. Denn das Zusammenzählen von Erst- und Zweitstimmen …
Landtagswahl: Nervenkrimi für die Listenkandidaten
Tatwerkzeug Tortenheber: Einbrecher plündern Gymnasium Neubiberg
Nächtlicher Einbruch im Gymnasium Neubiberg: Die Täter, die dort einen Tresor aufhebelten, waren wohl keine Profis.
Tatwerkzeug Tortenheber: Einbrecher plündern Gymnasium Neubiberg

Kommentare