+
Symbolfoto

Auf Autohaus-Parkplatz

Tesla-Fahrer (77) will wenden: Da kracht‘s gleich zweimal

Ein Tesla-Fahrer hat beim Versuch, zu wenden, einen Unfall gebaut  - und das ausgerechnet auf dem Kundenparkplatz des Tesla-Autohauses an der Südlichen Münchner Straße in Grünwald.

Grünwald - Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Dienstag gegen 11.15 Uhr. Der 77 Jahre alte Autofahrer aus München wollte seinen Wagen auf dem Gelände wenden. Beim Vorwärtsfahren krachte er allerdings gegen eine Steinsäule. doch damit nicht genug. Als er daraufhin rückwärts fuhr, touchierte er noch den Renault eines Freisingers (25). Verletzt wurde niemand. Am Tesla entstand laut Polizei ein Schaden von rund 10.000 Euro, der Schaden am Renault beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 500 Euro. Die Steinsäule blieb nach ersten Erkenntnissen unbeschädigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberhachings Schuldenberg wächst
Die Gemeinde Oberhaching muss rund 20 Millionen Euro Kredit auf nehmen, um ihre Projekte realisieren zu können. Vor allem die Energiezentrale und die Geothermie …
Oberhachings Schuldenberg wächst
Frau fährt mit Kleinwagen durch Unterführung und prallt gegen Betonwand
Auf der M11 ist es am Freitagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Frau war mit ihrem Wagen gegen eine Betonwand gekracht.
Frau fährt mit Kleinwagen durch Unterführung und prallt gegen Betonwand
Schäftlarner fordern Tempo 30 auf der Starnberger Straße
Mit einem Schreiben und 29 Unterzeichnern auf einer Unterschriftenliste haben sich die Anwohner der Starnberger Straße in Hohenschäftlarn an die Gemeindeverwaltung …
Schäftlarner fordern Tempo 30 auf der Starnberger Straße
Aschheim bläst zur Attacke auf sein Rathaus
Fest steht: Im Aschheimer Rathaus muss sich baulich was tun. Doch was, daran scheiden sich die Geister.
Aschheim bläst zur Attacke auf sein Rathaus

Kommentare