+
Symbolfoto

Auf Autohaus-Parkplatz

Tesla-Fahrer (77) will wenden: Da kracht‘s gleich zweimal

Ein Tesla-Fahrer hat beim Versuch, zu wenden, einen Unfall gebaut  - und das ausgerechnet auf dem Kundenparkplatz des Tesla-Autohauses an der Südlichen Münchner Straße in Grünwald.

Grünwald - Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Dienstag gegen 11.15 Uhr. Der 77 Jahre alte Autofahrer aus München wollte seinen Wagen auf dem Gelände wenden. Beim Vorwärtsfahren krachte er allerdings gegen eine Steinsäule. doch damit nicht genug. Als er daraufhin rückwärts fuhr, touchierte er noch den Renault eines Freisingers (25). Verletzt wurde niemand. Am Tesla entstand laut Polizei ein Schaden von rund 10.000 Euro, der Schaden am Renault beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 500 Euro. Die Steinsäule blieb nach ersten Erkenntnissen unbeschädigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehepaar Lindacker feiert Gnadenhochzeit: Die Liebe hält seit 70 Jahren
Sie sind gemeinsam glücklich, voll im digitalisierten 21. Jahrhundert angekommen und wirken locker 20 Jahre jünger als sie sind: Emilie und Oskar Lindacker sind seit 70 …
Ehepaar Lindacker feiert Gnadenhochzeit: Die Liebe hält seit 70 Jahren
Restkarten für Kulturveranstaltungen  gehen künftig an Bedürftige
Restkarten-Kontingente für Kulturveranstaltungen in Taufkirchen werden künftig abgegeben an Menschen, die sich die Veranstaltung nicht leisten können.
Restkarten für Kulturveranstaltungen  gehen künftig an Bedürftige
Für den TSV Ismaning: Gemeinde baut Ballsporthalle nun selbst
Seit Jahren plant der TSV Ismaning an seiner Ballsporthalle, doch einen konkreten Termin gab es nie. Immer wieder warf das Projekt, bei dem der Verein als Bauherr …
Für den TSV Ismaning: Gemeinde baut Ballsporthalle nun selbst
Die Eichhörnchen-Retter
Sie hat hunderte Leben gerettet: Seit elf Jahren kümmert sich Sabine Gallenberger um schutzlose, junge Eichhörnchen. Nach einer Rettungsaktion erhält sie nun tatkräftige …
Die Eichhörnchen-Retter

Kommentare