Aus dem Polizeibericht

Auffahrunfall auf der A8: Kilometerlanger Rückstau

Otterfing - Nach einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der A8 bei Hofolding hat es sich am Dienstagmorgen bis hinter Holzkirchen gestaut. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Einen kilometerlangen Stau hat ein Auffahrunfall auf der A 8 am Dienstagmorgen zur Folge gehabt. Wie die Polizei mitteilt, übersah ein 50-Jähriger aus Holzkirchen im stockenden Verkehr in Richtung München einen vorausfahrenden Nissan und krachte etwa fünf Kilometer vor der Anschlussstelle Hofolding mit seinem BMW in das Auto. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Nissan auf zwei weitere Fahrzeuge geschoben, die jedoch nur geringfügig beschädigt wurden. Der BMW hingegen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich schätzungsweise auf 10 000 Euro. In dem BMW wurden zwei Mitfahrer leicht verletzt. Die Fahrer beider Autos blieben unverletzt. Der Verkehr jedoch litt unter dem Unfall. Die linke Fahrspur musste gesperrt werden, was einen Rückstau bis hinter Holzkirchen nach sich zog.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dachauerin (28) stirbt bei Zusammenstoß mit Lkw
Oberschleißheim – Beim Zusammenstoß mit einem Lkw ist eine Autofahrerin am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 471 bei Oberschleißheim ums Leben gekommen.
Dachauerin (28) stirbt bei Zusammenstoß mit Lkw
„Hier bin ich absolut am richtigen Fleck“
Neubiberg - Fast vier Jahrzehnte hat Thomas Hartmann im Sattel gegessen, jetzt trägt er Uniform statt Radlkluft: Der 56-Jährige hat seine Radsport-Laufbahn beendet und …
„Hier bin ich absolut am richtigen Fleck“
Den neuen Prinzenpaaren liegt der Fasching in den Genen
Unterschleißheim - Eines ist sicher: Die beiden Prinzenpaare des Unterschleißheim-Lohhofer Faschingsclubs Weiß-Blau kennen sich aus mit Fasching. 
Den neuen Prinzenpaaren liegt der Fasching in den Genen
Hoffnung auf Toleranz und Zuversicht
Oberschleißheim - Durchaus leise und nachdenklich gestimmt waren die Redner beim Neujahrsempfang in Oberschleißheim.
Hoffnung auf Toleranz und Zuversicht

Kommentare