Aus dem Polizeibericht

Auffahrunfall auf der A8: Kilometerlanger Rückstau

Otterfing - Nach einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der A8 bei Hofolding hat es sich am Dienstagmorgen bis hinter Holzkirchen gestaut. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Einen kilometerlangen Stau hat ein Auffahrunfall auf der A 8 am Dienstagmorgen zur Folge gehabt. Wie die Polizei mitteilt, übersah ein 50-Jähriger aus Holzkirchen im stockenden Verkehr in Richtung München einen vorausfahrenden Nissan und krachte etwa fünf Kilometer vor der Anschlussstelle Hofolding mit seinem BMW in das Auto. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Nissan auf zwei weitere Fahrzeuge geschoben, die jedoch nur geringfügig beschädigt wurden. Der BMW hingegen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich schätzungsweise auf 10 000 Euro. In dem BMW wurden zwei Mitfahrer leicht verletzt. Die Fahrer beider Autos blieben unverletzt. Der Verkehr jedoch litt unter dem Unfall. Die linke Fahrspur musste gesperrt werden, was einen Rückstau bis hinter Holzkirchen nach sich zog.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer noch auf der Suche nach einem Bräustüberl
Vor zwei Jahren feierte die Brauereigenossenschaft Oberhaching ihr Gründungsfest. Das Bier verkauft sich gut. Doch ein Wunsch ist noch immer offen: ein eigenes …
Immer noch auf der Suche nach einem Bräustüberl
Betrugs-Opfer bekommen kein Geld von der Bank zurück
Ein Ehepaar aus Aying ist Opfer von Betrügern geworden. Durch Weitergabe der TAN-Nummer per Telefon wurden mehr als 4000 Euro auf das Konto von Kriminellen überwiesen. …
Betrugs-Opfer bekommen kein Geld von der Bank zurück
Trucker rast bei Aschheim in Stauende
Ins Heck seines Vordermanns  ist ein Trucker am Dienstag auf der A-99 bei Aschheim gedonnert. Er hatte einen Rückstau übersehen.
Trucker rast bei Aschheim in Stauende
Nach Brand: Spende für Familie
Sie stand vor dem Nichts: Ein Brand vernichtete alles in der Wohnung einer Unterschleißheimer Familie. Nun gibt‘s für sie einen Hoffnungsschimmer. 
Nach Brand: Spende für Familie

Kommentare