Ausbau des Gymnasiums für 2,7 Millionen Euro

Kirchheim - Nicht nur Container, sondern einen stabilen, mehr als zehn Jahre haltbaren Schulbau in Systembauweise für acht zusätzliche Klassenzimmern will der Schulzweckverband für das Gymnasium.

Ob der zweigeschossige, freistehende Bau entlang der Straße am Pauseneingangshof noch bis zum neuen Schuljahr errichtet werden kann, ist allerdings fraglich. Architekt Richard Baumann sieht wenig Möglichkeiten, das „volle Genehmigungsverfahren, das jetzt anläuft“, bis zum Herbst nebst Neubau durchziehen zu können. Der Planer schätzt die Baukosten für das Projekt in Stahlbetonskelettweise und Holzverschalung auf 2,7 Millionen Euro.

Städtebaulich sei der zweigeschossige Bau einem ebenerdigen vorzuziehen. Das überzeugte Bürgermeister Helmut Englmann (Aschheim), der die ebenerdige Planung wegen geringerer Kosten geprüft haben wollte. Für die Dauerlösung könne man nicht nur den Landkreis, sondern auch den Staat mit ins Finanzierungsboot bekommen, meint Englmann: „Vielleicht hat er ja von den Milliarden, die er unbedingt los werden will, noch etwas übrig.“

Bürgermeister Heinz Hilger teilte noch mit, dass die Gemeinderäte Kirchheims sich am Abend zuvor in nicht öffentlicher Sitzung auch für einen „nicht temporären Bau mit Containern“ entschieden und für eine Lösung in Holzständerbauweise plädiert hätten.

Mit heftiger Kritik am Freistaat forderte Verbandsvorsitzender Hilger aber Staatsgelder für weitere Schulbauten im Umfeld: „Wenn ich so viel Geld für Zocker und Spielbanken, also Banker und ihre Spielleidenschaft produziere, muss auch etwas für die Schulen da sein.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer im Wald bei Grasbrunn: Es war wohl Brandstiftung
1000 Quadratmeter Wald sind nahe Grasbrunn abgebrannt. Die erste Befürchtung: der Feuerteufel ist zurück. Das sagt die Polizei dazu.
Feuer im Wald bei Grasbrunn: Es war wohl Brandstiftung
Gemeinderat gibt sein Okay: Burschen ziehen in Ex-Eon-Kantine
Die Unterföhringer Burschen haben ein Vereinsheim - zumindest für die nächsten zehn Monate. Sie ziehen in die ehemalige Eon-Kantine. Nur das Okay des Landratsamts steht …
Gemeinderat gibt sein Okay: Burschen ziehen in Ex-Eon-Kantine
Motorradfahrer überholt rücksichtslos - Unfall mit Folgen
Weil er bei einem leichten Rückstau nicht warten wollte und überholt hat, hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Taufkirchen schwer verletzt.
Motorradfahrer überholt rücksichtslos - Unfall mit Folgen
Audi brennt in Tiefgarage
Aus ungeklärter Ursache hat ein Audi in einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in Grasbrunn gebrannt.
Audi brennt in Tiefgarage

Kommentare