Umweltbeauftragte Verena Seifert, Direktor Dr. Rainer Pippig (l.) und Olivier Chalons (r.) nehmen von Minister Markus Söder die Auszeichnung entgegen. Foto: rabe

Auszeichnung von Minister Söder: Gymnasium Oberhaching "Umweltschule in Europa"

Oberhaching - Die Umwelt zu schützen, das liegt den Schülern des Gymnasiums Oberhaching am Herzen.

Eine kleine Gruppe engagiert sich ganz besonders intensiv und hat mit ihrem Einsatz dafür gesorgt, dass sich die Schule erneut „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ nennen darf. Verena Seifert, Oberstudienrätin und Umweltbeauftragte am Gymnasium, freut sich über die Auszeichnung, die Bayerns Umweltminister Markus Söder im Haarer Bürgersaal vergeben hat. Würdigt sie doch zum dritten Mal in Folge den Einsatz der Kinder und Jugendlichen für den nachhaltigen Schutz von Klima und Umwelt.

Schutz der Umwelt - das gehen die Buben und Mädchen an der Schule ganz praktisch an: Patronen und Kartuschen aus Druckern werden ebenso gesammelt wie alte Handys und gemeinsam zum Wertstoffhof gebracht. In den Klassen fünf bis elf gibt es zudem jeweils zwei „Umweltschützer“. Sie sorgen dafür, dass der Wasserhahn nicht unnütz tröpfelt, die Fenster bei laufender Heizung geschlossen sind und die Klassenkameraden ihren Abfall richtig trennen.

Darüber hinaus finden sich zahlreiche Projekte wie der „Afghanistan-Tag“, die Hilfe für ein Krankenhaus in Chak-e-Wardak (Afghanistan) oder auch die „Autofreie Woche am Gymnasium Oberhaching“. Minister Söder rief die Umwelt-Aktiven in seiner Rede dazu auf, nicht nachzulassen in ihrem Engagement. Als „Umweltbotschafter“ sollten die Kinder und Jugendlichen hinaus gehen in die Welt und ihr Wissen weitergeben. Sie übernähmen damit eine „ethische Aufgabe“, weil der Mensch Teil der Schöpfung sei und sie nicht bestimme.

Zudem sei Klima- und Umweltschutz eine „ökonomische Maßnahme“, weil es finanziell günstiger sei, jetzt etwas zu tun als später, sagt Söder. Neben dem Gymnasium Oberhaching haben 58 weitere Schulen aus Ober- und Niederbayern, aus Schwaben und aus der Oberpfalz die Auszeichnung erhalten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Coronavirus im Landkreis München: 23 neue Infektionen - Weitere Schulen betroffen
Coronavirus im Landkreis München: 23 neue Infektionen - Weitere Schulen betroffen
Caritas warnt vor erneutem Besuchsverbot in Heimen: „Das macht die Menschen depressiv“
Caritas warnt vor erneutem Besuchsverbot in Heimen: „Das macht die Menschen depressiv“

Kommentare