Auf der Münchner Straße in Unterföhring

Fußgängerin (18) an Bushaltestelle schwer verletzt

Ein 18-jähriges Mädchen ist am späten Donnerstagabend auf der Münchner Straße in Unterföhring von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Unterföhring– Die Fußgängerin war gegen 22.25 Uhr an der Haltestelle Feringastraße am südlichen Unterföhringer Ortseingang aus einem haltenden Linienbus ausgestiegen. Laut Polizei wollte sie unmittelbar vor dem Bus die mehrspurige Fahrbahn überqueren. Gleichzeitig näherte sich ein 43-Jähriger VW-Fahrer aus München auf der linken Spur, der an dem Bus vorbeifahren wollte. Die von rechts kommende Fußgängerin bemerkte er aufgrund des haltenden Linienbusses zu spät und erfasste sie mit der Front seines grauen Golfs. Dabei erlitt die 18-Jährige, die aus dem nordrhein-westfälischen Oberhausen stammt, ein Schädelhirntrauma und mehrere Prellungen. Der Rettungsdienst brachte die Schwerverletzte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 43-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Ihm sei kein Fehlverhalten vorzuwerfen, heißt es in der Pressestelle der Polzei. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hand in Hand in Haar“: Freunde helfen Freunden
Unkraut jäten, einkaufen, zuhören: Mit 26 Euro startete „Hand in Hand in Haar“ vor fünf Jahren. Mittlerweile sind es 180 Mitglieder mit ebenso vielen Talenten.
„Hand in Hand in Haar“: Freunde helfen Freunden
Sie sind die Stars am Freibad-Sprungturm
Wenn Maxi Forster, Timo Fechner und ihre Freunde auf den Sprungturm im Unterhachinger Freibad klettern, ist was geboten. Denn die sogenannten „Splashdiver“ versuchen, …
Sie sind die Stars am Freibad-Sprungturm
Ab sofort Boot-Verbot auf der Isar
Das Befahren der Isar im Landkreis München ist ab Samstag, 19. August, bis auf Weiteres verboten. Damit reagiert das Landratsamt auf die gefährliche Hochwasser-Situation …
Ab sofort Boot-Verbot auf der Isar
Unterschleißheimerin (24) fällt auf Betrüger herein
Als der Mann am Telefon eine Verdoppelung des Gewinns versprach, war der Widerstand einer 24-jährigen Unterschleißheimerin erlahmt.
Unterschleißheimerin (24) fällt auf Betrüger herein

Kommentare