Autos mussten abgeschleppt werden

Fahrer übersieht Stopp-Schild - 17000 Euro Schaden

Rund 17000 Euro Blechschaden sind die Bilanz eines Unfalls in Hohenbrunn. 

Hohenbrunn - Zum Zusammenstoß kam es am Sonntag gegen 12.30 Uhr. Ein 53-jähriger Münchner war in einem Mercedes auf der Eduard-Buchner-Straße in Richtung Süden unterwegs. An der Ecke Georg-Knorr-Straße missachtete er laut Polizei das Stopp-Schild, und sein Wagen stieß mit dem Ford eines 34-Jährigen aus Meßstetten (Baden-Württemberg) zusammen. Beide Fahrer blieben nach Polizeiangaben unverletzt. Die Autos wurden aber so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Messerattacke auf Unterföhringern: Opfer schützt Ex-Freund 
Er soll versucht haben, sie zu erstechen. Dennoch liebt seine Ex-Freundin (20) aus Unterföhring ihn noch immer. Und versuchte bei ihrer Zeugenaussage am Mittwoch vor dem …
Messerattacke auf Unterföhringern: Opfer schützt Ex-Freund 
Unerträglicher Güllegeruch: Den Oberschleißheimern stinkt‘s
Den Oberschleißheimern stinkt’s – und das schon seit Jahrzehnten. Und: Einige befürchten, dass der Gülle- und Stallgeruch des Lehr- und Versuchsguts (LVG) im Ort noch …
Unerträglicher Güllegeruch: Den Oberschleißheimern stinkt‘s
Mit „Bella Bimba“ zum Erfolg
90 Jahre alt ist Bibi Johns am Montag geworden. Seit 1964 lebt die blonde Sängerin aus Schweden, die in den 1950er-Jahren mit Schlagern wie „Bella Bimba“ und etlichen …
Mit „Bella Bimba“ zum Erfolg
Maibaum bleibt stehen
Bleibt er standhaft oder nicht? Der Unterbiberger Maibaum vor dem Pfarrzentrum St. Georg bereitet derzeit Sorgen.
Maibaum bleibt stehen

Kommentare