An der Ampel übersehen

Autofahrer verletzt Fußgänger beim Abbiegen

Grünwald - Ein Autofahrer hat beim Abbiegen in Grünwald einen 81-jährigen Fußgänger übersehen. Bei dem Zusammenprall wurde der Rentner schwer verletzt.

Laut Polizeiangaben wollte der 55-jährige Autofahrer am späten Mittwochabend gegen 22.10 Uhr in Grünwald von der Emil-Geis-Straße links in die Südliche Münchner Straße abbiegen. Dabei übersah er den 81-jährigen Mann, der die Straße bei grüner Fußgängerampel überqueren wollte. Der Mann prallte gegen die Fahrzeugfront und wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Motorhaube und anschließend auf die Straße geschleudert. Dabei zog er sich eine Schädelfraktur und mehrere Prellungen zu. Er kam zur Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

lot

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Döner-Gestank: Türkisches Lokal hat Ärger mit Nachbarn
Der Traum vom eigenen Dönerimbiss währt erst kurz, bevor er nun bitter platzen könnte: Weil ein Nachbar plötzlich klagt, droht den Betreibern des „Egeli 35“ in Ottobrunn …
Wegen Döner-Gestank: Türkisches Lokal hat Ärger mit Nachbarn
Erfolg für kreative Schülerinnen aus Garching
Garching: AbiBac-Schülerinnen am Werner-Heisenberg-Gymnasium (WHG) haben mit einem zweisprachigen Video einen Preis gewonnen.
Erfolg für kreative Schülerinnen aus Garching
Bäume in Neufahrn gefällt – und keiner wusste Bescheid
Für Unmut sorgt bei Bürgern und Gemeinderäten in Schäftlarn eine Aktion des Staatlichen Bauamts Freising: Sie fällten an der Ortseinfahrt Neufahrn zwischen Staatsstraße …
Bäume in Neufahrn gefällt – und keiner wusste Bescheid
Bahn-Mitarbeiter hält Rucksack von Schwarzfahrer fest, dann eskaliert Fahrschein-Kontrolle
In einer S-Bahn Richtung München Hauptbahnhof ist am Donnerstag eine Fahrscheinkontrolle eskaliert. Ein 18-Jähriger rastete aus und griff den DB-Mitarbeiter an.
Bahn-Mitarbeiter hält Rucksack von Schwarzfahrer fest, dann eskaliert Fahrschein-Kontrolle

Kommentare