Autoknacker schlagen in Tiefgaragen zu

- Unterschleißheim (gü) - Die Serie reißt nicht ab: Erneut haben Autoknacker in Tiefgaragen zugeschlagen, diesmal haben sie die Stadt Unterschleißheim abgegrast. Bis Freitag sind der Polizei gut 20 Fälle gemeldet worden. Insgesamt sind es mittlerweile weit über 100 Fälle im Landkreis München - obwohl bei Aschheim zwei Polen verhaftet worden sind, denen die Polizei mindestens zehn Autoaufbrüche in Aschheim zur Last legt (wir berichteten).<BR>

Diesmal haben die Täter in der Nacht auf Donnerstag, 16. Dezember, zugeschlagen, meldet die Polizei. Im gesamten Stadtgebiet von Unterschleißheim dranegn sie in Sammeltiefgaragen von Wohnanlagen ein und brachen mehr als 20 Autos auf, indem sie die Seitenscheibe einschlugen. Vorrangig hatten die Täter es auf teure Autoradios und Navigationssysteme abgesehen, der Sach- und Diebstahlsschaden beträgt jeweils mehrere tausend Euro. Zeugenhinweise unter Tel. 31 56 40.<P></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drama an S-Bahn-Gleisen: 15-Jähriger wird von Zug erfasst - Freunde müssen alles mitansehen
Drama an S-Bahn-Gleisen: 15-Jähriger wird von Zug erfasst - Freunde müssen alles mitansehen
Coronavirus im Landkreis München: Übers Wochenende 16 weitere Infektionen
Coronavirus im Landkreis München: Übers Wochenende 16 weitere Infektionen

Kommentare