Fünf Tiere noch nicht eingefangen

20 Rinder in Aying ausgebüxt

20 Rinder eines Ayinger Landwirts sind am Sonntag ausgebüxt - fünf der Tiere waren am Montagnachmittag noch nicht gefunden.  

Aying - Die Rinder waren gegen 9 Uhr am Sonntag ausgebüxt. 15 Tiere konnte der Landwirt, unterstützt von der Polizei, am Sonntag wieder einfangen. Eine Kuh stand im Garten eines Anwohners, teilte die Polizei am Montag mit. Es gab am Sonntag Verkehrshinweise im Radio, und es wurden Warnhinweise für die Verkehrsteilnehmer aufgestellt. Der tierische Ausflug lief aber offenbar glimpflich ab, es kam laut Polizei niemand zu Schaden. Allerdings waren bis Montagnachmittag noch fünf Rinder „auf der Flucht“. Sie konnten noch nicht wieder eingefangen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S-Bahnhof Lohhof: Barrierefreiheit mit Hindernissen
Vergrabene Spundwände, die jetzt zum Vorschein gekommen sind, erschweren den Ausbau des S-Bahnhofs in Lohhof. 
S-Bahnhof Lohhof: Barrierefreiheit mit Hindernissen
Riegels politischer Neuanfang bei der FDP
Auch, wenn Florian Riegel bei der Kommunalwahl 2014 für die CSU als Bürgermeister kandidiert hat: So richtig „auf Linie“, wie sie das gern hätten bei den Christsozialen, …
Riegels politischer Neuanfang bei der FDP
Kein Künstlertreff in der Polizeistation
Ein Künstlertreff im bisherigen Inspektionsgebäude der Polizei? Nein, das kann sich eine Mehrheit des Hohenbrunner Gemeinderats nicht vorstellen.
Kein Künstlertreff in der Polizeistation
Mann (25) zieht Pistole und will Geld - aber rechnet nicht mit mutiger Reaktion von Ehepaar
Schock für Ottobrunner Rentnerpaar: Ein Bekannter des Sohnes spaziert  ins Haus und zieht eine Pistole. Doch mit der Reaktion der beiden hat er wohl nicht gerechnet.
Mann (25) zieht Pistole und will Geld - aber rechnet nicht mit mutiger Reaktion von Ehepaar

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.