Nach verfaulten Eiern stankt die Luft entlang der A8.
+
Nach verfaulten Eiern stankt die Luft entlang der A8.

Verfaulte Eier?

Auf bayerischer Autobahn: Anrufer melden bestialischen Gestank - dann gerät holländischer Tanker ins Visier

  • Laura Forster
    vonLaura Forster
    schließen

Bestialischer Gestank auf der Autobahn in Bayern? Mehrere Anrufer meldeten den Gestank fauler Eier. Mitten in der Nacht war dann klar, von wo das Übel kommt.

Aying - Gestern gingen mehrere Anrufe bei der Autobahnpolizei Holzkirchen ein. Entlang der A8 würde es nach verfaulten Eiern stinken, melden die Beamten. Schnell konnten Feuerwehr und Polizei gegen vier Uhr morgens die Ursache finden: ein Gefahrengut-Tankzug aus Holland der seit Donnerstag auf dem Rastplatz Aying stand. Das Fahrzeug hatte Odorierungsmittel für Gasnetze geladen. Der Sattelzug mit einem Tankinhalt von etwa 30 000 Litern war am Zielort in Italien entladen worden und jetzt ungereinigt auf dem Rückweg in die Niederlande.

Aying (Bayern): Verfaulte Eier auf der Autobahn? Holländisches Fahrzeug verbreitet Gestank

Der Geruch verbreitete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehrere Kilometer weit und alarmierte die umliegende Feuerwehr Hofolding, die über zehn Stunden bei Minusgraden im Einsatz waren. Schnell entpuppte sich die Lage jedoch als ungefährlich. Über zwölf Stunden war der Gefahrgut-Überwachungstrupp der Polizei vor Ort und versuchte die Chemikalien zu neutralisieren. Eine Entsorgungsfirma reinigte den Tank versprühte im Anschluss Duftmittel. Der Parkplatz wurde danach für den Verkehr wieder freigegeben. 

Ein Lastwagen ist am Mittwochnachmittag in Aying aus noch ungeklärten Gründen von der Straße gerutscht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare