Coronavirus in Deutschland: Wann kommt der Impfstoff? Jetzt nennt das RKI einen Zeitpunkt

Coronavirus in Deutschland: Wann kommt der Impfstoff? Jetzt nennt das RKI einen Zeitpunkt
Ein Blitzeinschlag brachte einen Dachstuhl um brennen. (Symbolbild)
+
Ein Blitzeinschlag brachte einen Dachstuhl um brennen. (Symbolbild)

Fünf Feuerwehren vor Ort 

Nach Blitzeinschlag: Dachstuhl brennt aus 

In Großhelfendorf hat nach einem Blitzeinschlag der Dachstuhl eines Hauses gebrannt. Dreieinhalb Stunden löschten die Einsatzkräfte das Feuer. 

Aying - Nach einem Blitzeinschlag am Mittwochabend hat ein Dachstuhl in der Hans-Ernst-Straße in Großhelfendorf Feuer gefangen. Laut Feuerwehr ging der Alarm gegen 19.30 Uhr ein. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Großhelfendorf, Aying, Siegertsbrunn, Feldkirchen-Westerham und Münster. Mehr als 75 Männer löschten das Feuer. Acht Atemschutztrupps waren im Einsatz. Laut Feuerwehr war der einzige Bewohner des Hauses schon beim Eintreffen der Einsatzkräfte ins Freie geflüchtet. Der Rettungswagen versorgte ihn vor Ort. Einsatzende war gegen 23 Uhr. 

Aus der Gemeinde: Die beiden Pfarrverbände Aying-Helfendorf und Höhenkirchen bekommen einen neuen Leiter. Das war schon länger klar. Nun ist auch bekannt, wer ab Herbst den Posten übernimmt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Der Rewe-Markt muss zum Teil saniert werden. Zum Glück ist aber nicht der ganze Warenbestand durch den Brand zerstört worden. Rewe-Sprecherin Rosmarie Daubenmerkl sagt, …
Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Das Experiment ist gelungen. Im voll belegten Hinterhof des Bürgerhauses haben „Sydney Ellis and her Midnight Preachers“ das Publikum beim Open-Air begeistert. 
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus
Mit nur 34 Jahren ist Agnes Jocher neue Professorin an der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der TU München. Wir sprachen mit ihr über Raumfahrt und …
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus

Kommentare