Aying braucht ein Entwässerungskonzept

  • schließen

Aying - Aying braucht dringend ein Entwässerungskonzept für mehrere Straßen östlich des Ayinger Bahnhofs. Damit folgt der Gemeinderat einem Antrag von Walter Fürsicht, der als betroffener Anwohner vor einem Monat auf das Problem aufmerksam gemacht hat.

Fürsicht berichtete, dass sich beim Starkregen Anfang Juni Unmengen an Wasser im Amselweg sammelte, das die Straße ungehindert hinunter rinnen konnte. Daraufhin hat die Gemeindeverwaltung eine Überprüfung vorgenommen. Das Ergebnis gab Bürgermeister Hans Eichler (PWH) bekannt: „Wir haben in der Bahnhofsiedlung kaum Entwässerungseinrichtungen.“ 

Betroffen seien die Lerchen- und Finkenstraße sowie der Amselweg. Die mangelnden Abflussmöglichkeiten seien der Grund, warum das Oberflächenwasser gesammelt den Amselweg hinunterlaufe. Nun müsse geklärt werden, was die Gemeinde unternehmen kann. Ein kompletter Ausbau sei seiner Ansicht nach nicht notwendig. Abgeklärt werden müsse, welche Sickerungsanlagen wo notwendig werden. Eichler betonte, dass es hierbei nicht um Jahrhunderthochwasser oder ähnliches gehe: „Wir sprechen hier von normalen Regenereignissen.“ Das Ebersberger Ingenieurbüro für Tiefbauplanung „Gruber Buchecker“ hat den gemeindlichen Auftrag erhalten. Es soll das Einzugsgebiet, die Anlagen und Kosten ermitteln.

wjr

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Meistgelesene Artikel

Finckwiese erwacht aus Dornröschenschlaf
Über das erhoffte BMW-Forschungszentrum wächst bald der Mais: Die Finckwiese in Haar wird wieder landwirtschaftlich genutzt, nachdem sich BMW entschieden hat, in …
Finckwiese erwacht aus Dornröschenschlaf
Stadl stoppt Ortsumfahrung
Rinder statt Straße: Die geplante Trasse für die Putzbrunner Ortsumfahrung ist gestorben. Wo sie lang führen sollte, baut Gemeinderat Josef Jakob nun eine Halle. 
Stadl stoppt Ortsumfahrung
Pakete türmen sich im Café
Für so viele Pakete fehlt der Platz: Die Postfiliale im Unterföhringer S-Bahnhof-Café ist so frequentiert, dass sich vor dem Schalter Stapel türmen. Vor Weihnachten …
Pakete türmen sich im Café
Pullach trauert um Feuerwehrmann: Er wollte immer Gutes tun
Einer der verdientesten Bürger Pullachs ist völlig überraschend gestorben: Der ambitionierte Feuerwehrmann Hans Horak wurde 67 Jahre alt. Er hinterlässt Ehefrau Sabine, …
Pullach trauert um Feuerwehrmann: Er wollte immer Gutes tun

Kommentare