Baupläne der Gemeinde

Großhelfendorfer starten Bürgerbegehren

Einige Anwohner in Großhelfendorf protestieren gegen die geplante gewerbliche Bebauung des Ortsrandes. Deshalb initiieren sie jetzt ein Bürgerbegehren gegen das Projekt westlich der Gruber Straße am südwestlichen Ortsausgang Richtung Grub.

Großhelfendorf -  Die Gemeinde Aying möchte die landwirtschaftliche Fläche westlich der Gruber Straße in ein Mischgebiet umwandeln. Mit einer Unterschriftenaktion wenden sich die Initiatoren an alle Gemeindebürger und gegen das Vorhaben des Gemeinderates. Auf dem geplanten Gelände sollen eine Halle für ein Logistikunternehmen und ein Gewerbe- und Wohnkomplex gebaut werden. Die Anwohner befürchten laut einer Pressemitteilung, dass die Bebauung das ländliche Dorfbild zerstört und eine unstrukturierte Erweiterung statt einer Konzentration gewerblicher Bebauung im Gemeindegebiet darstellt. Außerdem rechnen die Bewohner damit, dass der Verkehr zunimmt und auch die Anwohner in der Dorfmitte belastet, da die möglichen Zufahrtsstraßen zum Mischgebiet sehr schmal und teilweise ohne Gehwege sind. Carla Spindler, eine der betroffenen Bürgerinnen, kritisiert, dass „aufgrund der Höhe und des Umfangs der Gebäude die ländliche Struktur des Ortsrandes von Großhelfendorf zerstört wird“. Das Bürgerbegehren ist eine von mehreren Maßnahmen der Einwohner gegen das Bauvorhaben. Es werden rund 400 Unterschriften benötigt. Der Bebauungsplan und die Änderung des Flächennutzungsplans westlich der Gruber Straße werden bei der Ayinger Gemeinderatssitzung am Dienstag, 6. Februar, wieder Thema sein. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hanno Sombach von der ÖDP ist ein Pendler zwischen den Kulturen
In eine parteipolitische Schublade lässt sich Hanno Sombach nicht einordnen. So fährt er lieber Auto, öffentliche Verkehrsmittel sind ihm zu umständlich.  Ungewöhnlich …
Hanno Sombach von der ÖDP ist ein Pendler zwischen den Kulturen
Mann kommt am Pullacher Berg von Fahrbahn ab und kracht in Graben
Ein Mann ist in Pullach am Pullacher Berg mit seinem Auto von der Straße abgekommen, gegen die Leitplanke gefahren und in den Graben gekracht.
Mann kommt am Pullacher Berg von Fahrbahn ab und kracht in Graben
Familienzentrum auf dem Ruf-Gelände steht auf der Kippe
Wie das Ruf-Gelände in Siegertsbrunn künftig genutzt werden soll, ist vier Jahre nach dem Bürgerbegehren wieder völlig offen. Der Gemeinderat hat jetzt beschlossen, …
Familienzentrum auf dem Ruf-Gelände steht auf der Kippe
Isarbrücke neben der B 471 gilt als extrem marode
In Ismaning steht eine der marodesten Brücken Deutschlands. Das Kuriose: Nur wenige Meter weiter steht eine der besten Brücken der Republik.
Isarbrücke neben der B 471 gilt als extrem marode

Kommentare