Mit dem Hubschrauber in die Klinik

Motorradfahrerin aus Otterfing bei Unfall schwer verletzt 

Weil sie ein Autofahrer (43) übersehen hat, ist eine Motorradfahrerin (52) aus Otterfing bei einem Unfall bei Aying schwer verletzt worden. Doch auch sie hat einen Fehler gemacht.

Aying/Otterfing - Ein 43-jähriger Autofahrer war am Sonntag gegen 09.50 Uhr auf der Kreisstsraße M8 in Richtung Aying unterwegs. Am Ortsteil Trautshofen wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah der Fahrer eine entgegenkommende Motorradfahrerin aus Otterfing, teilt die Polizei mit. Die 52-Jährige prallte mit ihrem Motorrad in die Beifahrerseite des Autos. 

Sie wurde über den Pkw auf die Fahrbahn geschleudert. Die 52-Jährige schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen werden. Der Pkw-Fahrer blieb laut Polizei unverletzt. Ersten Ermittlungen zufolge hatte die 52-Jährige die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 Kilometer pro Stunde überschritten. Daher sind noch weitere Ermittlungen nötig, teilt die Polizei mit. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 13.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trucker rast bei Aschheim in Stauende
Ins Heck seines Vordermanns  ist ein Trucker am Dienstag auf der A-99 bei Aschheim gedonnert. Er hatte einen Rückstau übersehen.
Trucker rast bei Aschheim in Stauende
Nach Brand: Spende für Familie
Sie stand vor dem Nichts: Ein Brand vernichtete alles in der Wohnung einer Unterschleißheimer Familie. Nun gibt‘s für sie einen Hoffnungsschimmer. 
Nach Brand: Spende für Familie
Meisterwerke aus der Moos-Manufaktur
Sie verwandeln triste Mauern in dschungelähnliche Landschaften und sorgen für leuchtend grüne Akzente auf kahlen Wänden: Die Moos- und Pflanzenbilder der Flower Art GmbH …
Meisterwerke aus der Moos-Manufaktur
VfR Garching: Spiel gegen Löwen ausverkauft
Der Traum beim VfR Garching wird wahr: Ihr Regionalliga-Spiel gegen die Löwen von 1860 ist ausverkauft. Der Vorverkauf lief top an.
VfR Garching: Spiel gegen Löwen ausverkauft

Kommentare